• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Wildeshausen

Agrarfrost: Spendenscheck geht an Kinderhilfe in München

14.11.2017

Aldrup /München In einem Festzelt auf dem Aldruper Unternehmensgelände feierte Kartoffelverarbeiter Agrarfrost im August mit über 600 Gästen den 50. Firmengeburtstag. Schon im Vorfeld des großen Festaktes bat Agrarfrost mit seinen vorgelagerten landwirtschaftlichen Betrieben anstelle von Gastgeschenken um Spenden für den guten Zweck.

Am vergangenen Samstag wurde ein Teil des Gesamterlöses an die McDonald’s-Kinderhilfe übergeben. Dr. Micha Wirtz, Vorstand der McDonald’s-Kinderhilfe-Stiftung, nahm den Spendenscheck in Höhe von 20 000 Euro im Rahmen der Benefiz- Gala zugunsten der Stiftung in München von Manfred Wulf, Geschäftsführer von Agrarfrost, entgegen.

Seit 1987 setzt sich die McDonald’s-Kinderhilfe für kranke und bedürftige Kinder und ihre Familien ein. So bieten 22 Ronald-McDonald-Häuser in ganz Deutschland Familien, deren schwer kranke Kinder in der benachbarten Klinik behandelt werden, ein Zuhause auf Zeit. Kindergärten in der Nähe zu den Unternehmensstandorten wurden ebenfalls mit Einzelspenden bedacht.

Soziales Engagement hat bei Agrarfrost Tradition. Das mittelständische Familienunternehmen aus Aldrup engagiert sich seit vielen Jahren für zahlreiche soziale Projekte. Neben der McDonald’s-Kinderhilfe unterstützt Agrarfrost ein SOS-Kinderdorf sowie den Malteser Hilfsdienst.

Mit etwa 700 Mitarbeitern an den beiden Produktionsstandorten in Aldrup und Oschersleben verarbeitet das Familienunternehmen Agrarfrost jährlich etwa 550 000 Tonnen Kartoffeln nachhaltig zu Kartoffelfertigerzeugnissen. Rund 200 Vertragslandwirte sorgen auf 8000 Hektar für den Anbau. Von der Züchtung der Saatkartoffeln über die Aufzucht bis hin zur Herstellung der Produkte kommt bei Agrarfrost alles aus einer Hand. Das Gros der hergestellten Erzeugnisse entfällt auf tiefgekühlte Kartoffelprodukte gefolgt von Kartoffelsnacks wie zum Beispiel Chips oder Sticks sowie Kartoffelflocken.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.