• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Wildeshausen

„Aussteller mehr als zufrieden“

30.04.2008

WILDESHAUSEN Als „rundum gelungen“ hat der Handels- und Gewerbeverein (HGV) Wildeshausen die 9. Auflage der Wittekindschau am Wochenende auf dem Gelände an der Discothek Fun Factory bezeichnet. Die Besucherzahl lag zwar etwa 15 Prozent unter der des Jahres 2005, wie HGV-Sprecher Bernhard Block sagte. Vor drei Jahren wurden etwa 6000 Gäste auf dem Gelände gezählt. Gleichwohl sei gerade am Sonntag der Besucheransturm „kontunierlich gut“ gewesen. „Alle 80 Aussteller waren mehr als zufrieden“, sagte Block. Nicht bewährt habe sich allerdings der Fahrdienst zu den Parkplätzen. Mangels Interesse werde man den Service nicht erneut anbieten.

Bei der Tombola gewann Christa Plate 2500 „Wittekindtaler“, die zum Einkauf im Wert von 2500 Euro bei einem HGV-Mitglied berechtigen. Weitere Gewinner: Pia-Marie Schubert (1250), Jens Osterloh (750), Peter Teichmann (1500), Ralf Lasrich (750), Frank Eger (400), Mario Weber (1000), Heinrich Brinkmann (500) und Bärbel Retzer (300). Insgesamt wurden Gewinne im Wert von 19 000 Euro ausgespielt, so der HGV.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.