• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Wildeshausen

Der erste Ratschlag der Kollegen: schauen und lernen

06.06.2017

Wildeshausen „Er ist ein Wildeshauser Junge, kann gut schnacken und hat Humor.“ Otto Böttcher, seit 45 Jahren Mitglied des Hohen Gerichts der Gilde, hat sein „Urteil“ über den Neuling bereits gefällt. Und Heinrich (Heini) Boning, seines Zeichens Staatsanwalt und Präsident des Gerichts ergänzt: „Er hat hoffentlich auch Standvermögen.“ Denn das werde bei den nervenzehrenden Behandlungen zuallererst benötigt.

Peter Decker ist seit Pfingstsonntag Mitglied des Hohen Gerichts. Der 55-jährige Wildeshauser ist 1980 in die Gilde eingetreten, „1974 war ich bereits Kinderkönig“, erzählt er stolz. Zu seiner Königin wählte er sich damals Claudia Behrens.

Decker hat das Tischlerhandwerk erlernt, später wurde er Berufskraftfahrer. Bei der Firma Klain Büromöbel in Visbek sei er inzwischen als „Allrounder“ im Einsatz.

Schon als 17-Jähriger habe er selbst vor dem Gilde-Gericht gestanden, berichtet Decker. „Warum, weiß ich gar nicht mehr so genau.“ Später dann sei ihm Wilderei unterstellt worden. Und Helmut Niester habe ihn einmal verhaftet, „weil ich so dumm reingeschaut habe“. Mit dem Pfingstclub „De Fofftein“ marschierte er stets aus.

Die Offiziere Hergen Stolle und Detlev Hohn sprachen den Vater von zwei erwachsenen Kindern an, ob er nicht beim Gildegericht mitmachen wolle. Nach kurzer Bedenkzeit sagte er zu. Bei der Wacheversammlung wurde Decker dann vorgestellt. Ob er einmal in die Fußstapfen von Heini Boning treten kann, der in diesem Jahren zum letzten Mal dem Gericht vorsteht, sei offen. „Schaue und lerne, hieß es nur“, berichtet Decker.

Staatsanwalt Boning räumt ein, dass er einen kritischen Blick auf den Neuling werfen werde. „Decker ist neuer Gerichtsassistent“, meinte er. Auch in der Wachkompanie fang man schließlich erst als Soldat an.

Stefan Idel
Redaktionsleitung
Redaktion Wildeshausen
Tel:
04431 9988 2701

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.