• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Wildeshausen

Diebe lassen Warnkreuze mitgehen

05.08.2011

WILDESHAUSEN Der Hegering Wildeshausen vermisst 16 rote Warnkreuze. Sie sind offenbar gestohlen worden, wie Hegeringleiter Willi Möser am Donnerstag meldete.

Mit dem Aufstellen der roten Warnkreuze an den Straßen, sollten die Wildunfallschwerpunkte markiert und eine höhere Aufmerksamkeit der Autofahrer erreicht werden. Im Hegering Wildeshausen wurden insgesamt 36 Warnkreuze an den gefährdeten Streckenabschnitten von den Revierinhabern aufgestellt. Diese Aktion wird von der Verkehrswacht Niedersachsen und der Landesjägerschaft unterstützt. Sie ist auch von den anderen Hegeringen im gesamten Landkreis Oldenburg durchgeführt worden. In anderen Regionen Niedersachsens haben diese Kreuze bereits messbare Erfolge erzielt. Wildunfälle konnten hier reduziert oder in der Schwere gemindert werden. „Wenn fast 50 Prozent der Warnkreuze entwendet werden, läuft diese Aktion ins Leere“, so Lars Kosten, Obmann für Öffentlichkeitsarbeit im Hegering.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.