• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Wildeshausen

POLITIK CDU: Einmütige Wiederwahl in recht kleiner Runde

13.09.2008

WILDESHAUSEN Auch in den nächsten zwei Jahren ordentliche Arbeit im CDU-Stadtverband zu leisten. Das versprach der erste Vorsitzende Michael Steinhoff am Donnerstagabend während der Mitgliederversammlung in der Gaststätte Wolters in Wildeshausen nach seiner einstimmigen Wiederwahl. In ihren Ämtern bestätigt wurden auch die beiden Stellvertreter Maren Goedeke und Dr. Volker Pickart sowie Schatzmeister Rolf-Lothar Klawonn und die Beisitzer Manfred Rollie, Uwe Leinemann, Hans-Henning Sturm, Markus Leeferink, Ralf Möllmann, Jan-Peter Wichmann, Anne Grafe, Marianne Gerdes und Werner Nagel. Vor der Wahl bedankte sich der Vorsitzende bei Karin von Elbwart für ihre dreijährige Arbeit als Fraktionsvorsitzende mit einem Blumengruß und Gutschein für ein Essen im Alten Amtshaus.

Eingangs äußerte sich Steinhoff enttäuscht über das mangelnde Interesse an der Versammlung. Nur 26 Unionsmitglieder hatten sich zu der Versammlung eingefunden. „Leider nicht die, die ihren Unmut über die Bundespolitik mir gegenüber äußert haben. Heute wäre Gelegenheit gewesen, die Thematik aufzuarbeiten.“

Steinhoff hob auf die ersten Erfolge der Schulpolitik ab: die Verbesserung der Ausbildung an den Hauptschulen mit großem Praxisanteil und mittlerweile engagierten Schülern, die nicht nur die Zeit auf der Schulbank absitzen würden. Gleichzeitig sprach er sich für das dreigliedrige Schulsystem aus.

MdL Karl-Heinz Bley verwies ebenfalls auf die Erfolge der Schulpolitik. Die Ausbildungsfähigkeit an den Hauptschule habe sich erheblich verbessert. Die habe auch ein Gespräch mit der Wildeshauser Schulleiterin, Dorit Hielscher, gezeigt.

Bley forderte die uneingeschränkte Unterstützung des Kandidaten für die Bundestagswahl ein. Nachdem Gero von Daniels seine Kandidatur zurückgezogen hatte, stellten sich Astrid Grotelüschen und Dr. Volker Pickart vor. Steinhoff: „Wir werden zur Urwahl am 19. September um 20 Uhr bei Backenköhler in Stenum einen Bus einsetzen. Ich erwarte, dass die 50 Plätze auch von den Wildeshausern Unionsmitgliedern genutzt werden.“ Abfahrt: 19 Uhr, Bahnhof.

Für die Landesvertreterversammlung zur Bundestags- und Europawahl wurden Maren Goedeke und Michael Steinhoff, Vertreter Hans-Henning Sturm, gewählt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.