• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Wildeshausen

Entsorgung: Gelbe Säcke im Landkreis heiß begehrt

24.01.2017

Wildeshausen /Dötlingen Sie sind gelb, dünn und transparent: Wertstoffsäcke. Und sie sind offenbar heiß begehrt. Denn im Internet beschweren sich Bürger darüber, dass sie unter anderem in Wildeshausen keine gelben Säcke mehr bekommen. Beschwerden, die die Mitarbeiter im Dorfladen von Elke Krebs in Dötlingen nicht kennen.

Zweckentfremdung

„Es ist mindestens zwei Jahre her, dass wir keine gelben Säcke mehr hatten“, sagt die leitende Angestellte Antje Seidel. Bei Bedarf würde der Laden mit ein paar Kisten beliefert, was rund alle drei Monate der Fall wäre. Eine bestimmte Regelung, wie viele Rollen pro Haushalt verteilt werden, gebe es nicht. Anders sieht es in Wildeshausen aus. Zum Vergleich: In der Stadt Oldenburg erhalten Bürger gelbe Säcke gegen Vorlage eines Wertcoupons.

Ausgabestellen

An folgenden Ausgabestellen können in der Stadt Wildeshausen und in der Gemeinde Dötlingen gelbe Wertstoffsäcke abgeholt werden:

Wildeshausen: Stadthaus, Am Markt 1; Famila-Markt, Westring 10; E-Center, Westring 6a; Kreishaus, Delmenhorster Straße 6; Raiffeisen-Warengenossenschaft, Lehmkuhlenweg 14; Wertstoffhof Bargloy, Ahlhorner Straße

Neerstedt: Firma Heinemann und Bohmann, Kirchhatter Straße 8b; Edeka Boekhoff, Hauptstraße 26; Rathaus, Hauptstraße 26; Umschlagstation Neerstedt, Kirchhatter Straße 8; Dorfladen Elke Krebs, Hauptstraße 15

Dötlingen: Dorfladen Elke Krebs, Am Steinberg 1a; Bäckerei Brockshus, Ostertor 5

Aschenstedt: 2-Rad Frerichs, Wildeshauser Straße 8

Brettorf: Raiffeisen-Warengenossenschaft, Raiffeisenstraße 3; Kiosk, Bareler Weg

In einer der Wildeshauser Ausgabestellen, dem Bürgerbüro, sind Engpässe möglich. „Es kommt vor, dass Säcke vergriffen sind“, sagt Stadtsprecher Sebastian Pundsack. Gerade erst in dieser Woche habe das Stadthaus eine neue Lieferung bekommen. Pro Haushalt werde eine Rolle herausgegeben. „Um wirklich jeden Haushalt bedienen zu können“, so Pundsack. Er könne den Unmut der Bürger verstehen, wenn diese bei der Ausgabe keinen gelben Sack mehr bekämen. Andererseits betont er: „Viele Leute wissen gar nicht, dass es nicht nur im Bürgerbüro gelbe Säcke gibt.“ Ein weiterer Grund, weshalb die Wertstoffsäcke schnell vergriffen sind, sei die Zweckentfremdung. Die Säcke sollten nur dafür verwendet werden, wozu sie gemacht sind, betont Pundsack – dem Entsorgen von Verpackungsmüll.

Die Ausgabestellen werden alle 14 Tage mit neuen Rollen beliefert. Heißt im Umkehrschluss: Eine außerplanmäßige Nachlieferung ist nicht möglich. Die Stadt bittet deshalb bei Engpässen um Verständnis, sagt Pundsack und fügt hinzu: „Wir sind nur das ausführende Organ.“ Angeliefert werden die gelben Säcke nämlich von der Entsorgungsfirma Heinemann und Bohmann in Rastede.

Dreimal mehr verteilt

Geschäftsführer Ingo Helmers sieht das Problem in der Zweckentfremdung. Denn zu schwach beliefert worden seien Wildeshausen mit 900 000 und Dötlingen mit 250 000 Säcken im Vorjahr keineswegs. Im Gegenteil: Im Landkreis Oldenburg seien 2016 dreimal mehr gelbe Säcke verteilt worden als es eigentlich normal sein sollte, so Helmers. Nicht alle würden aber wieder eingesammelt. Bedeutet wiederum: Ein Teil der Säcke wird zweckentfremdet. „Das ist bundesweit ein Problem“, sagt Helmers – ein Problem, das es schon immer gebe, jedoch in den vergangenen Jahren immer mehr zugenommen habe.

Verena Sieling Wildeshausen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2708
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.