• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Wildeshausen

Politik: Genossen stellen letzte Weichen für Kommunalwahl

18.07.2011

WILDESHAUSEN Auf die Kommunalwahl am 11. September haben sich die Wildeshauser Sozialdemokraten eingestimmt. SPD-Ortsvereinsvorsitzende Gerda Lehmensiek und Team stellten den Mitgliedern am Freitagabend in der Gaststätte Peter Sander das Wahlprogramm vor, das gemeinsam mit den Bürgern in verschiedenen Gesprächsrunden erarbeitet worden ist. Zu den Themen gehören unter anderem die Integration der Zuwanderer und gute Wohnbedingungen für alle Generationen.

Gleichzeitig wählten die Mitglieder weitere Kandidaten für die Stadtratswahl. Die SPD-Liste komplettieren nunmehr Marten Spörel, der auf Platz 17 kandidiert, Julian Bruns (18) und Herbert Runkler (19). „Wir haben ein schlagkräftiges Team“, so Lehmensiek nach dem Abschluss des Wahlgangs. Damit sei die SPD-Liste geschlossen.

Die SPD-Landtagsabgeordnete Renate Geuter ehrte verdiente Mitglieder des Wildeshauser SPD-Ortsvereins. Holger Busch, Jürgen Wiesner und Stephan Dieckmann sind inzwischen seit zehn Jahren dabei. 25 Jahre ist Ingrid Lietzow in der SPD. Krankheitsbedingt konnte sie am Freitag nicht die Auszeichnung entgegennehmen. „Wir werden die Ehrung zu einem späteren Zeitpunkt nachholen“, kündigte Lehmensiek an. Aus dem Landtag, vor allem über die Bildungspolitik, berichtete auch der SPD-Landtagsabgeordnete Axel Brammer (Kirchhatten). Allen neuen Mitgliedern überreichte Lehmensiek das Büchlein „Empört Euch“. In Frankreich brachte es das kämpferische Essay „Indignez-vous!“ des 93-jährigen Stéphane Hessel zum Bestseller. Er attackiert mit jugendlichem Zorn die Macht des Geldes, die Diktatur der Finanzwirtschaft, den Abbau des Sozialstaats, die Umweltzerstörung und die schlechte Behandlung von Minderheiten.

Wie Lehmensiek sagte, soll das SPD-Programm ins Internet gestellt werden. Die Sozialdemokraten wollen weiterhin mit den Bürgern im Gespräch bleiben und halten am Ziel einer Ganztagsschule für Wildeshausen fest

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.