• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Wildeshausen

Junggeselle Dirk Böhler erhält seine gerechte Strafe

25.08.2008

WILDESHAUSEN Dirk Böhler staunte nicht schlecht, als ihn der Obergefreite der Gilde-Wachkompanie Jörg Pape und Soldat Sönke Theesfeld am Sonnabend im Probenraum kurzerhand in Ketten legten. Dort probte der Tambour des Wildeshauser Fanfarenzuges mit den Musikern und ahnte nichts Böses.

Just an diesem Tag feierte Böhler seinen 30. Geburtstag, und als Junggeselle gab es für ihn nur eine gerechte Strafe: Den Marktplatz Wildeshausens zu fegen, bis ihn eine Jungfrau von den Qualen erlöst.

Vom Probenraum ging es unter den Klängen des Fanfarenzuges zum Marktplatz vor dem historischen Rathaus. Die Liste der Böhler vorgeworfener Verfehlungen war lang: Sie reichte vom Vorspielen Preußens Gloria um 6.30 Uhr morgens beim eigenen Vater bis zum Knutschen an verborgenen Orten…

Schließlich ergossen sich hunderte von Kronenkorken und Flaschenverschlüssen auf das Kopfsteinpflaster des Marktplatzes. Was dann kam, war harte Arbeit: Fegen bis die Jungfrau kam. Davon standen gleich mehrere bereit, wie anschließend von Dirks Schwester zu hören war.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.