• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Wildeshausen

GEMEINDE: Kirchenrat: 22 Kandidaten stellen sich zur Wahl

21.02.2006

WILDESHAUSEN WILDESHAUSEN/KB - Die Kandidatenliste für die Gemeindekirchenratswahlen in Wildeshausen steht fest. Am Sonntag, 26. März, haben die Mitglieder der ev.-lutherischen Gemeinde die Wahl unter insgesamt 22 Bewerbern.

Es sind: Michael Bunjes (41 Jahre, Buchhändler), Andreas Dinkelmann (52, Diakon), Franz Duin (61, Bürgermeister), Klaus Ebbers (47, Ergotherapeut), Silke Frede (36, Bürokauffrau), Klaus Hagelmann (40, Zimmermeister), Katja Jöllenbeck (35, Lehrerin), Rolf-Lothar Klawonn (64, Bankleiter), Barbara Lubasch (46, Diplom-Ingenieurin), Martin Meyer (46, Beamter i. R.), Hans-Dirck Oetken (68, Sonderschullehrer i. R.), Gerlinde Plate (61, Lehrerin), Joachim Schaar (49, Technischer Angestellter), Anneliese Schnitger (49, Altenpflegerin), Hans-Dieter Schnitger (51, Bundeswehr-Angestellter), Gero Schulte (31, Industriemeister), Wiltrud Stanszus (66, Hausfrau), Michael Steinhoff (60, Soldat), Renate Tagher (52, Angestellte), Barbara Temeschinko-Rose (57, Ärztin), Gabriele Utikal-Kück (44, Kauffrau) und Peter Wildbredt (51, Polizeibeamter a. D.).

Am 26. März werden elf Kirchenälteste gewählt. Jeder Wahlberechtigte darf bis zu elf Namen ankreuzen. Werden mehr Namen oder kein Name gekennzeichnet, ist die Wahl ungültig. Das gilt auch für Stimmzettel, auf denen Zusätze gemacht worden sind. Darauf weist die Kirchengemeinde noch einmal hin. Gewählt sind die elf Kandidatinnen und Kandidaten mit der höchsten Stimmenzahl. Alle anderen sind „Ersatzälteste“, die mit beratender Stimme an den Sitzungen des Kirchenrates teilnehmen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Wahlbenachrichtungen sind inzwischen verschickt worden. Wer keine erhalten hat, wird gebeten, sich umgehend im Kirchenbüro, Sägekuhle 7 (04431/2449), zu melden, damit entsprechende Korrekturen in der Wählerliste vorgenommen werden können. Am Wahltag sei eine Korrektur nicht mehr möglich, teilt der Gemeindekirchenrat mit. Gesucht werden noch Gemeindemitglieder, die bereit sind, am Wahltag als „Fahrbereitschaft“ zur Verfügung zu stehen. Wer den Fahrdienst in Anspruch nehmen möchte, sollte sich im Kirchenbüro melden. Das Wahllokal im Remter ist am 26. März von 9 bis 10 und von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.