• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Wildeshausen

Klaus Henke und Udo Weiselowski Stabsunteroffiziere

14.06.2011

WILDESHAUSEN Hauptmann Hermann Johannes ist immer für eine Überraschung gut. „Wir wollen heute einmal zeigen, dass man den Parademarsch auch von drei auf zwei Runden verkürzen kann“, befahl er bei besten äußeren Bedingungen im Krandel. Dort trifft sich die Wachkompanie traditionell am Pfingstsonntagmorgen, um sich auf die große Eröffnungsveranstaltung am Abend auf der Burgwiese vorzubereiten. Die 70 Mann starke Truppe – inklusive Tambourkorps unter der Leitung von Wolfgang Niester – ist gut in Schuss, befand nicht nur der Hauptmann. Auch König Lutz Ertelt und Schaffer Arne Tschöpe waren mit ihren Ehefrauen traditionell Gäste der Zeremonie.

Im Mittelpunkt standen aber erneut Beförderungen und Ehrungen: Vom Rekruten zum Soldaten befördert wurde Patrick Bielefeldt. Er gehört seit 2009 der Wache an.

Als neuer Unteroffizier grüßt Uwe Hähnel. Er gehört seit 1997 der Wachkompanie an. Der einstige Obergefreite war seit 2002 neun Jahre lang Bekleidungswart.

Vom Unteroffizier zum Stabsunteroffizier beförderte der Hauptmann Udo Weiselowski und Klaus Henke. Beide sind seit 1982 Mitglieder der Wachkompanie. Weiselowski war fünf Jahre lang Leitender des Pfingstbaumkommandos. Seit 2006 war er zudem Ordonnanz.

Zu den ersten Gratulanten gehörte auch Major Andreas Tangemann, der Adjutant des Oberst. Der 50-Jährige hatte bis zum vergangenen Jahr die Wache geführt. Weil Feldwebel Günther Weißmann aus Krankheitsgründen passen musste, gab sein Stellvertreter Werner Böhler die Kommandos. Seit 25 Jahren gehören übrigens Harald Zierock (64 Jahre), Ewald Bunjes (59) und Heiner Beckmann der Wachkompanie an. Sie werden allerdings erst beim traditionellen Rockappell und Wacheball im Herbst geehrt. Und weil die Wache zum Pfingstfest wieder bestens in Form ist, traf sich der Trupp zum Mannschaftsfoto auf dem Burgberg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.