• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Wildeshausen

Knagge 80 holt Gilde-Double

07.06.2017

Wildeshausen Eine große Anzahl von Gilde-Würdenträgern vereinigt der Verein Knagge 80, sonst eher als Urgestein der damaligen Fußball-Stadtliga bekannt. Im wahrsten Sinne des Wortes den Vogel hat Knagge 80 zum vergangenen Gildefest abgeschossen. Mit Lars Kröger als amtierende Majestät und Michael Rüdebusch als Schaffer stehen gleich zwei Vereinsmitglieder ganz vorne in der Gildehierarchie. Im Fußball würde man wohl von einem „Doublegewinn“ sprechen, so Knagge 80.

55 Mitglieder

Aus Reihen der 55 Vereinsmitglieder, die natürlich auch alle gleichzeitig Mitglied der Gilde sind, stammen mit Reinhard Himmel, Jörg Flege und Bernd Schröder drei weitere Könige. Ferner stellt Knagge 80 mit dem Oberleutnant Frank Görke und dem Leutnant Stefan Mahlstede zwei Offiziere. Dem eng mit der Stadt Wildeshausen verbundenen Verein gehören zudem die gestandenen Wachekameraden Udo Weiselowski und Franz-Josef Dierken an.

Vor diesem Hintergrund traf man sich unmittelbar nach dem Gildefest 2016 spontan zu einer Fotoaufnahme im Krandel. Da dem Verein noch viele jüngere Gildebrüder angehören, hofft man, auch in den kommenden Jahren weitere Funktionsträger der Gilde stellen zu können, berichtet Bernd Schröder.

Zur Historie von Knagge 80: Gegründet im Jahr 1979, war die „Heimat“ damals das ehemalige Jugendzentrum Knagge an der Ahlhorner Straße. 1980 kam es dann zum erstmaligen Start in der Fußball-Stadtliga. Das Team ist mehrfacher Meister und Pokalsieger. Präsident ist aktuell Roger Knoblauch.

Viele Unternehmungen

Der Vereine hat heute 55 männliche Mitglieder und trifft sich zu zahlreichen Unternehmungen im Jahr wie Kohlfahrt, Fahrradrallye, Wochenendfahrt, Quartalsveranstaltungen.

Weitere Nachrichten:

Jugendzentrum | Gildefest Wildeshausen

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.