• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Wildeshausen

Fußball: Länderspiel im Krandelstadion

29.06.2017

Wildeshausen Die Kreisstadt Wildeshausen wird erstmals Austragungsort eines Fußball-Länderspiels sein. Der Deutsche Fußball Bund (DFB) hat bestätigt, dass am Donnerstag, 14. September, im Krandelstadion das weibliche U-16-Nationalteam gegen die Auswahl der USA antritt. Das kündigte am Mittwoch der Vorsitzende des VfL Wittekind Wildeshausen und Krandelverwalter Wolfgang Sasse an.

Sasse sprach von einem „herausragenden Ereignis“ für die Stadt. Damit hätten sich die guten Kontakte zwischen Wildeshausen und dem DFB seit dem Vorjahr schon ausgezahlt. Im Oktober 2016 hatte die männliche U-16-Auswahl zwar in Wildeshausen ihr Quartier bezogen, die Länderspiele aber in Delmenhorst und Rotenburg ausgetragen. Damals fragten sich viele Fußballfans, warum nicht auch so ein Spiel in Wildeshausen möglich ist. Die Anstoßzeit am 14. September ist Sasse zufolge noch offen. „Vermutlich um 10 oder um 10.30 Uhr.“ Er wünscht sich, dass viele Schülerinnen und Schüler das Ereignis vom Spielfeldrand aus beobachten können. Nun beginne die Detailarbeit, sagte der Kandelverwalter.

Die deutschen U-16-Juniorinnen haben im April ein Acht-Nationen-Turnier in Italien auf Platz 4 beendet. Im Spiel um Platz 3 unterlag die Mannschaft von DFB-Trainerin Ulrike Ballweg gegen Mexiko nach einem 1:1 (0:1) in der regulären Spielzeit im Elfmeterschießen 3:5. Ballweg ist keine Unbekannte: Als Assistenztrainerin an der Seite von Nationaltrainerin Silvia Neid führte sie 2016 die Nationalelf der Frauen zu olympischem Gold in Rio de Janeiro.

Derzeit bestreite die weibliche U-16-Auswahl ein Trainingslager in Finnland, weiß Sasse zu berichten. Die US-amerikanische Auswahl fliege für das Freundschaftsspiel im Krandel eigens nach Deutschland. Die US-Girls werden aller Voraussicht nach vom 9. bis 15. September im Hotel „Wildeshauser Hof“ untergebracht. Das Team werde auch im Krandel trainieren. Wo die deutsche Auswahl untergebracht werde, sei noch völlig unklar, erklärte Sasse.

Noch ungeklärt sei auch, wann der Kartenverkauf für das Länderspiel beginne.

Stefan Idel Redakteur / Landespolitischer Korrespondent
Rufen Sie mich an:
0 170-4480007
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.