• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Wildeshausen

Vollversammlung: Neuer Ferienpass im Fokus des Stadtjugendrings

13.03.2017

Wildeshausen Es gibt 28 Mitgliedsvereine, aber nur neun Vereinsvertreter kamen zunächst zur Vollversammlung des Stadtjugendrings Wildeshausen am Samstagabend ins Jugendzentrum „Jott Zett“. „Das habe ich in meiner langen Zeit als Vorsitzende auch noch nicht erlebt“, meinte Verena Ertelt nach dem Sichten der Anwesenheitsliste.

Wegen der anstehenden Wahlen musste die Versammlung aber beschlussfähig sein. Es fehlte ein Vertreter und damit eine Stimme. Doch per Telefon wurde der Vorstand fündig, konnte noch einen Vertreter aktivieren. Und die Vollversammlung fand wie geplant mit Entlastung und Wahlen statt.

Wiedergewählt wurde Verena Ertelt einstimmig zur Vorsitzenden. Der Stellvertreterposten bleibt wie in den Vorjahren vakant. „Ich werde diese Arbeit weiter übernehmen müssen“, erklärte die Vorsitzende dazu.

Ebenfalls erneut das Vertrauen erhielten Geschäftsführerin Eike Elling und Schriftführer Thomas Kramer.

Als Delegierter für den Kreisjugendring wurde Sebastian Ziegler gewählt. Beisitzer sind nun Olaf Hünekens und Carola Petermann.

Neben einer guten Kassenlage und einer geplanten Erhöhung des Zuschusses von 2800 auf 5000 Euro durch die Stadt stand vor allem der neue Ferienpass 2017 im Fokus.

„Wir hatten schon im vergangenen Jahr eine Veränderung im Hinblick auf den Papierverbrauch und Druckkosten gerichtet. Künftig würde ich mich dafür aussprechen, ganz auf Online-Technik umzustellen. Doch Software ist dafür sehr teuer“, meinte die Vorsitzende.

Dazu sollen weitere Erfahrungen von anderen Jugendpflegen eingeholt werden.

In diesem Jahr wird es nur einen kleinen Flyer als Programmankündigung geben. Das eigentliche Ferienpassprogramm kann von der Internetseite des Stadtjugendringes heruntergeladen werden.

„Die Anmeldungen werden wie bisher in einer Schule direkt vor Ort entgegengenommen.“

In diesem Zusammenhang bat die Vorsitzende um eine möglichst frühe Zusendung der Angebote und Termine. „Die Sommerferien beginnen schon am 23. Juni. Deshalb ist Eile geboten.“ Möglichst per E-Mail sollten die Angebote übermittelt werden.

Die beiden Vertreter des Schützenvereins Lüerte-Holzhausen folgten dieser Aufforderung prompt und meldeten ihre Ferienpassveranstaltung gleich persönlich an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.