• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Wildeshausen

Sänftenträger üben am lebenden Objekt

26.05.2009

WILDESHAUSEN „Fasst an“, „Heb an“ und „hoch“ – Das sind die drei einfachen Kommandos, die den Sänfteträgern in Fleisch und Blut übergehen müssen. Am Freitagabend stand für die Königskompanie der Schützengilde beim Gildehaus im Krandel deshalb der „harte Drill“ dieser Aktion im Vordergrund. Immerhin wird Jahr für Jahr der neue Schützenkönig nach dem Sieg an der Vogelstange empor gehoben. Eine ehrenvolle, aber auch kraftvolle Aufgabe. Leidvolle Erfahrungen konnte Jens-Christian Senger 2007 machen, als seine Träger die Sänfte nicht im Gleichgewicht halten konnten. 103 Kilogramm Lebendgewicht konnten sich damals den Erdanziehungskräften nicht widersetzen. Schlimmeres passierte zum Glück nicht.

„Wir proben das Sänftetragen im zweiten Jahr. Nach dem Zwischenfall 2007 haben wir uns gesagt, dass etwas Training im Vorfeld das Unfallrisiko schmälern kann“, erklärte Thomas Johannes, Schriftführer der Königskompanie. So trafen sich die Altkönige am Freitagabend in munterer Runde. Willkommener Anlass, Ernstes mit Gildevergnügen zu kombinieren.

Getragen wird die Sänfte stets von den Gildekönigen der vier Vorjahre. Es sind in diesem Jahr Bernd Schröder (2005), Sven Debicki (2006), Jens-Christian Senger (2007) und Uwe Reinking (2008). Um so richtig in Schwung zu kommen und die Sänfte nach kräftigem Anspannen der Bizeps zu schultern, nahm Gilde-Oberst Ernst Frost als erster in dem hölzernen Gestell Platz. Die 75 Kilogramm schulterten die Könige gekonnt. Auch Hermann Schröder, der vor 60 Jahren Gildekönig war, bereitete den Sänfteträgern keine Mühen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.