• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Wildeshausen

Vom silbernen Papagoy bis zur Handy-Hülle

02.04.2012

WILDESHAUSEN Noch 55 Tage bis zum Gildefest. Höchste Zeit für Schwarzröcke wie Offiziere zu prüfen, ob alle notwendigen Utensilien vorhanden sind. Auch in diesem Jahr wird es wieder eine zentrale Anlaufstelle für die Einkäufe rund um das Gildefest geben. Im Büro des VfL Wittekind Wildeshausen, Burgstraße 9, eröffnen Jens Hogeback und Simon Schmidt am Mittwoch, 4. April, ihren Gildeshop.

„Der Erfolg des Vorjahres hat uns bewogen, auch dieses Jahr wieder zu öffnen“, sagen beide unisono. Die Idee kam beim Treffen der Pfingstclubs – Simon Schmidt ist Mitglied der „Gilde-Choppers“, Jens Hogeback bei „Primus Inter Pares“ aktiv – und wurde 2011 in die Tat umgesetzt. Bis zum Fest sind verschiedene Artikel rund um die Gilde zu haben. Neu ist in diesem Jahr eine Hülle für das I-Phone-Handy mit dem bekannten Wachetrommler als Motiv.

Insgesamt 35 Artikel stehen zur Wahl: Bekleidung für den Ausmarsch wie Frack, Zylinder und Fliegen, Holzgewehre für Erwachsene wie für Kinder, Gesangsbücher und natürlich die Statuten die Gilde oder andere Geschenkartikel. Da darf der silberne Papagoy ebenso wenig fehlen wie das T-Shirt für den Arbeitseinsatz oder die Krawatte für den Sonntag. Auch vom beliebten „Schaffertrunk“ hat das geschäftstüchtige Duo noch einige Flaschen auf Lager.

„Der Preis für den Frack hat sich nicht erhöht“, sagt Hogeback. Fünf komplette Fracks hängen bereits auf der Stange. Weitere kommen dazu. „Wir kaufen bei einem guten Herrenausstatter ein. Der ist für Qualität bekannt.“ Auch Handschuhe für die Offiziere werden noch geordert. Außerdem sei es auch in diesem Jahr wieder möglich, Fracks und Zylinder in Kommission zu geben. „Gerade für große Köpfe findet man nur schwer einen passenden Hut. Auf dem Dachboden schlummert vielleicht noch das ein oder andere Schätzchen“, hofft Hogeback. Zum Einräumen des Gildeshops kam am Sonnabend Fähnrich Bernd Niester vorbei. Er zeigte sich beeindruckt von der Auswahl.   Geöffnet ist der Gildeshop jeweils mittwochs von 18 bis 20 Uhr oder nach Absprache unter Telefon   0151/19 669 816 oder Telefon   0172/4205949. Vor Pfingsten ist geplant, den Gildeshop auch öfter zu öffnen.

 @ Alles zur Gilde unter http://www.NWZonline.de/gildefest

Weitere Nachrichten:

VfL Wittekind Wildeshausen

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.