• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Wildeshausen

Aktionstag für Schutz der Umwelt

27.09.2019

Wildeshausen Die Berufsbildenden Schulen (BBS) in Wildeshausen gestalten an diesem Freitag einen Umwelttag. International ist der 27. September als Earth-Strike-Day ausgerufen, als globaler Generalstreik zur Rettung des Planeten. Federführend für den Aktionstag „Nachhaltige Entwicklung“ an den BBS ist das Berufliche Gymnasium.

Bei der Realisierung erfahren die Schülerinnen und Schüler nach Angaben von Wibke Engelmann, Koordinatorin des Beruflichen Gymnasiums, Unterstützung auf vielfältige Art und Weise. So konnten sie als Experten zunächst den Unternehmer Wilhelm Hoffrogge sowie das Klimakollektiv Oldenburg gewinnen, die durch ihre Beiträge den Aktionstag einleiten werden.

Darüber hinaus haben sie 14 Workshops für ihre Mitschülerinnen und Mitschüler organisiert, die sie in Kooperation mit außerschulischen Partnern und ihren Lehrkräften durchführen werden.

Parallel hat die Fridays-for-Future-Bewegung zum globalen Streik für den Klimaschutz aufgerufen. Dieser wird um 10 Uhr am Bahnhof Wildeshausen beginnen und gegen 11.30 Uhr mit einer Kundgebung auf dem Schulhof der BBS an der Deekenstraße enden.

Christoph Koopmeiners Wildeshausen/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2705
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.