• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Wildeshausen

CSU-Abgeordneter kürt neuen Preisträger

25.04.2018

Wildeshausen /Altona Er gilt als eines der am besten gehüteten Geheimnisse in Wildeshausen: der Name des neuen Wirtschaftspreisträgers. „Das Unternehmen ist sehr innovativ“, war immerhin der Jury zu entlocken. Im Vorjahr konnte die Geschäftsführung von „schuette.co“ (vormals RTC Schütte) die goldene Skulptur namens „Triumph“ in den Händen halten. An diesem Freitag, 27. April, wird im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Mittelstandsvereinigung (MIT) Wildeshausen der neue Wirtschaftspreisträger gekürt.

Bei der Veranstaltung, die um 19 Uhr beginnt, wird erneut Dötlinger Spargel serviert. „Es ist vermutlich die letzte MIT-Jahreshauptversammlung außerhalb der geliebten Grünkohlzeit“, so MIT-Sprecher Torsten Koschnitzke. Im kommenden Jahr wolle man zum bekannten Termin, dem Freitag vor Rosenmontag, zurückkehren.

Mehr als 200 MIT-Mitglieder haben sich zu der beliebten Veranstaltung angemeldet. Neben den Regularien stehe auch in diesem Jahr wieder das „Netzwerken“ bei bester Unterhaltung im Mittelpunkt. Den Namen des Comedian wollte Koschnitzke noch nicht nennen. Als Ehrengast werde MIT-Vorsitzender Ingo Hermes den bayrischen Landtagsabgeordneten Andreas Schalk (CSU) begrüßen können. Der 34-jährige Betriebswirt aus der Partnerstadt Ansbach (Franken) hat Unternehmer-Blut in den Adern: Er war als Wirtschaftsprüfer tätig und ist seit 2014 in der Geschäftsleitung des familieneigenen Autohauses aktiv. Schalk, seit 2013 Vorsitzender der CSU Ansbach-Stadt und seit 2014 Fraktionschef im Rat, wird die Laudatio auf den neuen Gewinner der Wirtschaftspreises halten. „Auf seine sehr frische jugendliche, unverblümte Art darf man sicher sehr gespannt sein“, meinte Koschnitzke.

Stefan Idel Redaktionsleitung / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2701
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.