• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Wildeshausen

Blindenleitsystem für Innenstadt gefordert

12.10.2018

Wildeshausen Wie sieht die Welt aus der Sicht eines sehbehinderten Menschen aus? Dies ist keine leicht zu beantwortende Frage. Eine Möglichkeit, es herauszufinden, ist das Aufsetzen von Brillen mit getrübtem Blickfeld. Solche Brillen konnten Passanten am Donnerstag auf dem Wildeshauser Wochenmarkt ausprobieren. Dort hatten Erika Lindemann vom Blindentreff Wildeshausen, Uwe Haase vom Bremer Verein für Blinde sowie Regine Griffiths von der Selbsthilfegruppe für sehbehinderte und blinde Menschen in Wildeshausen einen Informationsstand aufgebaut.

Neben Brillen konnten Passanten auch ihren Tastsinn überprüfen, indem sie Gegenstände in kleinen Säckchen erfühlten. In einem Säckchen befanden sich Nudeln, in einem anderen Walnüsse. „Die Information und das Verständnis der Mitmenschen ist sehr wichtig“, sagte Lindemann. Auch durch die Inklusion an Schulen sei es notwendig, die jüngere Generation über verschiedene Behinderungen aufzuklären. Nur so könne das nötige Verständnis und die Akzeptanz gegenüber Menschen mit Handicap entstehen.

Lindemann sieht Wildeshausen als nicht behindertengerecht an, auch wenn die Hilfsbereitschaft der Bürger vorbildlich sei. Ihr fehle eine klare Trennung der Straßenabschnitte in der Innenstadt. Sie fordert ein Blindenleitsystem, das helfe, sich an öffentlichen Plätzen besser zurechtzufinden.

Zudem sei es sehr wichtig, Ampeln mit auditiven Signalen auszustatten, um Sehbehinderten zu ermöglichen, sich im Straßenverkehr selbstständig fortzubewegen. Auch einige Gehwege seien teilweise zu eng, um mit einem Blindenführhund nicht eingeschränkt zu sein. Lindemann ist auf ihren Blindenführhund Lucky angewiesen.

Erika Lindemann und ihre Mitstreiter stehen auch am Samstag, 13. Oktober, von 9 bis 12 Uhr auf dem Wochenmarkt in der Westerstraße.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.