• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Wildeshausen

Brennerei-Museum: „Hier riecht, sieht, spürt man Geschichte“

24.03.2018

Wildeshausen „Das ist ja ein Träumchen! Wat für’n schönes Museum. Ich bin hin und weg!“ Henning Orth kam aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus. Der NDR-Reporter hat am Freitag zusammen mit einem Kamerateam das Brennereimuseum Wildeshausen besucht. Orth und sein Team kamen zu Dreharbeiten für eine Dokureihe in das Wildeshauser Kleinod aus längst vergangenen Zeiten. In der Reihe „Lust auf Norden“ will Orth Museen aus ganz Norddeutschland vorstellen, und zwar solche, „die auf den ersten Blick gar nicht stattfinden, die selten mediale Beachtung finden“.

Die Darstellungsform: kurze, schnelle Filme. Zwei bis drei Minuten sollen Lust auf einen Besuch in den Museen machen. Und hier kam Orth im Brennereimuseum schier an seine Grenzen: Während Museumsverein-Vorsitzende Karin Holtmann-Kolloge den Reporter vom Keller über vier Etagen bis unters Dach des Museums führte, ihm von der Dampfmaschine über Gärkessel, Etikettiermaschine und Verkorker bis hin zum Labor sämtliche Originalgerätschaften zeigte – „hier ist nichts neu“ –, verlieh Orth mehrfach seiner Begeisterung Ausdruck: „Riecht das toll hier! Und das ist alles original? Wie soll ich das in nur drei Minuten packen?“

Orths Mission bei der Dokureihe ist folgende: „Wir wollen vor allem die persönliche Note der Museen zum Ausdruck bringen, den Zuschauern vermitteln: Hier riecht, sieht und spürt man Geschichte“ – im Brennereimuseum Wildeshausen trifft dies auf alle Ecken zu. Und wie kam Orth überhaupt auf Wildeshausen? „Das war das Museum mit den meisten Silben – zehn Silben sind schon rekordverdächtig“, lachte Orth. Das Dampfkornbranntweinbrennereimuseum kann auf Anfrage (Telefon   0 42 22/65 17) ganzjährig besucht werden. Der Film wird voraussichtlich im April oder Mai im NDR gezeigt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.