• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
London und Brüssel einigen sich auf Brexit-Deal
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 11 Minuten.

Eu-Austritt Großbritanniens
London und Brüssel einigen sich auf Brexit-Deal

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Wildeshausen

Flinke Finger in den Werkstätten des „Pro-Teams“

17.09.2019

Wildeshausen Die vielen Gäste zeigten sich beeindruckt: „Es ist eine schöne Sache, einmal zu sehen, wie hier gearbeitet wird“, sagte Jule Plate (16). Und Nachbarin Andrea Garms, Geschäftsführerin der „Sylter Wohnlust“, meinte: „Mir war gar nicht bewusst, was die hier alles machen.“ Zu einen Tag der offenen Tür hatte das „Pro-Team Himmelsthür“ an den Wildeshauser Westring eingeladen.

Erst vor wenigen Tagen wurde die neue, gut 900 Quadratmeter große Halle am Standort „Westring 15“ bezogen. Werkstattleiterin Eileen Bumann führte am Sonntag durch die mit einem Farbleitsystem ausgestatteten Räume, wo unter anderem die Tagesförderung mit 24 Plätzen untergebracht ist. Knapp 80 Mitarbeiter mit Assistenzbedarf sind im benachbarten Hermes-Altbau tätig. Engagiert zeigte Marion Ellerbrock, wie sie Handschuhe für den Verkauf vorbereitet. Cornelia Backs packte Einzelteile für die Automobilindustrie in Kartons. Und Sylvia Raschke etikettierte Verpackungen.

Den Standort Westring hat das „Pro-Team“ kontinuierlich ausgebaut. Auch ist eine Holz- und Metallwerkstatt entstanden. Elf Mitarbeiter sind hier tätig. Günter Rensen zeigte, wie aus Paletten Möbel entstehen. „Die Liege mit Fußteil läuft sehr gut“, erläuterte er den Besuchern. Auch Candybar und Lounge seien gefragt. Neuerdings vermiete das Pro-Team auch Möbel für Veranstaltungen. In der Metallwerkstatt, die Jürgen Ertelt leitet, werden Dekoartikel gefertigt oder Auftragsarbeiten erledigt. So liefere das „Pro-Team“ einer Firma aus Ganderkesee zu, die Lärmschutzwände erstellt. Auch der Schirmherr der Veranstaltung, Bürgermeister Jens Kuraschinski, zeigte sich angetan: Hier würden „großartige Produkte“ gefertigt. Junge wie alte Besucher erfreuten sich aber auch am Unterhaltungsprogramm mit Clown Holger.


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/oldenburg-kreis/fotos 
Stefan Idel Redaktionsleitung / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2701
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.