• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Wildeshausen

Wo selbst das Putzpersonal durch die Manege tanzt

07.07.2018

Wildeshausen So manchem Wildeshauser wird Johannes Kretzschmar-Strömer als Diakon bekannt sein. Am Freitagabend aber ist er als Zirkusdirektor aufgetreten: Vor dem Remter in Wildeshausen gastierte der „Zirkus Alexandro“. Rund 100 Zuschauer kamen, um sich die Vorstellung anzuschauen.

Bei dem Zirkus handelte es sich um ein Projekt der Evangelischen Jugend: Sie bot die alljährliche Sommerferien-Aktion an – und dieses Mal ging es ums Thema Zirkus. In mehreren Arbeitsgruppen hatten 26 Mädchen und Jungen vier Tage lang ihre Vorstellungen geprobt. Betreut wurden sie dabei von zwölf Gruppenleitern.

Eigentlich gehöre ja der Zirkus dem Direktor Massimo Alexandro, erklärte „Hiwi Joe“, wie sich Kretzschmar-Strömer zu Beginn selbst vorstellte. Allerdings sei dieser im Urlaub – also musste der „Hiwi“ gemeinsam mit den Kindern eine Vorstellung auf die Beine stellen. Und die kam beim Publikum offensichtlich gut an.

Kinder, verkleidet als Pferde, „galoppierten“ durch die Manege, singende Kakteen traten auf, Fantasie-Tiere flogen durch die Manege. Auch die „starken Menschen“ beeindruckten: Sie hoben nicht nur Hanteln, sondern auch Häuser, Bäume oder Flugzeuge – natürlich alles im Kleinformat gehalten. Auch die Akrobaten, die über einen Balken balancierten, kamen gut an – ebenso wie die Indianer, die zum Lied „Cowboy und Indianer“ durch die Manege tanzten. Selbst das „Putzpersonal“ tanzte am Ende.

„Joe“ bezog das Publikum mit ein: Es musste singen, durch Klatschen Pferdegetrappel imitieren und das ein oder andere Kunststück mitmachen. Begonnen und beendet wurde die Vorstellung jeweils mit Liedern, die aus der Feder von Kretzschmar-Strömer stammen.

Verena Sieling
Wildeshausen
Redaktion Wildeshausen
Tel:
04431 9988 2708

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.