• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Wildeshausen

Jogis Jungs bei Popcorn im Kino erleben

29.05.2018

Wildeshausen Langsam aber sicher steigt das WM-Fieber: Am 14. Juni wird in Moskau das Eröffnungsspiel der Fußball-Weltmeisterschaft angepfiffen, drei Tage später startet Deutschland in der russischen Hauptstadt die „Mission Titelverteidigung“. Auch nach Wildeshausen ist die WM-Vorfreude geschwappt – schließlich kann man sich zunächst für das sportliche Highlight des Sommers ausstatten und dann die Spiele auf großer Leinwand bewundern.

Bereits jetzt gibt es bei „Schnittker am Markt“ kein Vorbeikommen am Fußball-Ereignis. „Bei den Match Attax-Karten und Panini-Bildern haben wir schon jetzt eine sehr große Nachfrage“, sagt Geschäftsführer Johannes Lenzschau. „In unseren Sonderaufbauten wird dazu für die WM geworben“, berichtet er. Die Gildefest-Zylinder, die bis zum Wochenende noch im Fokus standen, müssen nun Fußball-Trikot, Ball und Fanschal weichen.

WM live im Kino

Wie bei der Fußball-WM 2014 und Fußball-Europameisterschaft 2016 kann man die Spiele der Deutschen Nationalmannschaft live im Wildeshauser Kino verfolgen.

Im Auftaktspiel trifft Deutschland auf Mexiko (Sonntag, 17. Juni, 17 Uhr). Die beiden weiteren Gruppengegner sind Schweden (Samstag, 23. Juni, 20 Uhr) und Südkorea (Mittwoch, 27. Juni, 16 Uhr).

Das Endspiel findet am Sonntag, 15. Juli, in St. Petersburg statt.

„Die klassischen Verkaufsschlager waren in den vergangenen Jahren Fähnchen für das Auto und Schminkstifte. Dazu waren Hawaii-Ketten bei den Frauen besonders beliebt“, erzählt Lenzschau. In diesem Jahr rechne er aber, dass die Auto-Fahnen von Außenspiegel-Kappen abgelöst werden.

Großer Absatz erwartet werde auch mit WM-Bällen und den Lizenzartikeln des Deutschen Fußball-Bundes, wie Brotdosen, Trinkflaschen und Griffelmappen. Der Spielzeughersteller „Playmobil“ hat außerdem eine Mini-Arena mit Fußballern in deutschen, brasilianischen und spanischen Nationaltrikots im Angebot. Hier können die kleinsten Fußballfans die WM-Begegnungen bereits im Vorfeld durchspielen.

Auch im Edeka-Center am Westring ist man auf die Fußball-Großveranstaltung in Russland vorbereitet. In der Textilabteilung warten bereits T-Shirts und Fanschals auf ihre neuen Besitzer, dazu haben sich die Süßwarenhersteller jede Menge Sonderaktionen einfallen lassen. Auch ein frisches Bier darf während der WM nicht fehlen. Hier haben die verschiedenen Unternehmen bereits im Vorfeld Fan-Editionen herausgebracht.

Passend gekleidet und mit Fan-Utensilien ausgestattet können Jogis Jungs auch vor einer besonders großen Leinwand angefeuert werden. Wie schon bei den letzten Fußballveranstaltungen lädt das Lili-Servicekino Fans in die Huntestraße ein.

Alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft werden hier auf der Leinwand laufen. „Geplant ist aktuell, dass wir nur die Spiele der Deutschen zeigen“, sagt Heinz Rigbers. Bei der letzten WM habe man alle Partien ab dem Halbfinale gezeigt, die Resonanz sei aber nicht wirklich groß gewesen. „Bei den Deutschland-Spielen herrschte dagegen immer eine richtig tolle Atmosphäre. Das wünsche ich mir wieder.“

Der Eintritt zur Übertragung ist frei, einen Mindestverzehr gebe es nicht. „Wir verpflegen die Gäste aber mit unserem normalen Kino-Angebot“, erzählt Rigbers. 130 Zuschauer passen ins Kino, eine halbe Stunde vor Spielbeginn ist Einlass. Wer kein WM-Spiel verpassen möchte, der ist in der Brasserie genau richtig. „Wir zeigen auf unseren Fernsehbildschirmen alle Begegnungen live“, verspricht Mitarbeiterin Annett Hammer. Auch wenn die Titelkämpfe in Russland stattfinden – in Wildeshausen verpasst man keine Minute.

Sönke Spille
Volontär, 1. Ausbildungsjahr
NWZ-Redaktion
Tel:
0441 9988 2003

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.