• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Wildeshausen

Landkreis soll dem „Europa-Bündnis“ beitreten

21.03.2019

Wildeshausen Was die Integrierte Gesamtschule (IGS) in Wardenburg schon getan hat, soll nach dem Willen der SPD-Kreistagsfraktion im Landkreis Oldenburg am 2. April auch der Kreistag vollziehen: den Beitritt zum Bündnis „Niedersachsen für Europa“. Diesen Antrag stellt die von Detlef Sonnenberg geführte Fraktion.

Die SPD sehe sich aus ihrer Tradition heraus dem europäischen Gedanken von sozialem Frieden und Wohlstand verpflichtet. „Auch der Landkreis Oldenburg sollte sich durch Beteiligung an der Initiative Niedersachsen für Europa klar zu den europäischen Werten bekennen“, begründete Sonnenberg.

Das Bündnis „Niedersachsen für Europa“ ist gesellschaftlich breit aufgestellt. Zu den Gründungsmitgliedern gehören die christlichen Kirchen, DGB und Unternehmerverbände sowie die Landesregierung. Ziel des Bündnisses sei es, die Bürgerinnen und Bürger in Niedersachsen über die EU, ihre Funktionsweise, ihre Institutionen und ihre Verdienste zu informieren. Zugleich möchten die Initiatoren für die Teilnahme an der Europawahl am 26. Mai 2019 werben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.