• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Wildeshausen

Plattdeutscher Skandal in Wildeshausen

21.12.2018

Wildeshausen In der Kreisjugendmusikschule Wildeshausen wird es im Frühjahr plattdeutsch – und höchstwahrscheinlich auch lustig: Die Sängerin, Schauspielerin, Tänzerin, Moderatorin und Unternehmerin Annie Heger kommt zu Besuch am Samstag, 2. März 2019, ab 20 Uhr. Organisatoren dieser Veranstaltung sind der Heimatverein Düngstrup und der Plattdeutschbeauftragte Wildeshausens, Friedrich Ahlers.

„Die Kreismusikschule hat eine tolle Bühne, die alle Anforderungen erfüllt“, begründet Hergen Stolle vom Heimatverein, wieso das Konzert nicht in Düngstrup ausgerichtet wird.

Annie Heger ist im Landkreis ein bekannter Name: Bei den Auftritten hat sie ihr Debütalbum „Watt’n Skandaal“ erfolgreich präsentiert. Mit dabei ist eine im 6/8-Takt schunkelnde Quetschkommode, raue Töne, manchmal in so blauem Blues, wie es nur einem Seemann zu Gesichte steht und uns wie eine steife Brise zwingt, „tegenantobölken“, heißt es.

Karten gibt es im Vorverkauf für 18 Euro bei der Tourist-Info Wildeshausen, Am Markt 1 a, Telefon   04431/6564; bei Ina Depken, Goldenstedter Straße 50a, Telefon   04431/72175, und bei Friedrich Ahlers, Windmühlenweg 4b, Telefon   04431/708270. An der Abendkasse kosten die Tickets 22 Euro.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.