• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Wildeshausen

Naturschutz In Wildeshausen: Unterschriften für die Blutbuche

25.10.2019

Wildeshausen „Wir sind viele – und wir stricken gerne weiter.“ Marianne Bernhard-Beeskow gibt sich kämpferisch. Am Donnerstag hat die Sprecherin der Naturschutzbund-Ortsgruppe Dötlingen-Wildeshausen an der Blutbuche vor dem Wildeshauser Krankenhaus Johanneum an der Visbeker Straße zusammen mit elf weiteren Nabu-Vertretern und Bürgern neue gestrickte Arme angebracht. Die vorherigen, die Anfang September angebracht worden waren, waren drei Wochen später verschwunden. Zusätzlich soll ab sofort eine Unterschriftenaktion zum Schutz der Blutbuche beitragen.

Das Krankenhaus plant, wie berichtet, für rund 37,8 Millionen Euro einen Ausbau. Ein Teil des Altbaus an der Visbeker Straße soll abgerissen werden. Der Neubau würde dicht an den über 100 Jahre alten Baum heranreichen – eine Planung also, die die ortsbildprägende Blutbuche gefährden könnte.

„Unsere Willensbekundung ist wie eine Petition zu sehen“, erklärt Bernhard-Beeskow. An öffentlichen Orten – Buchhandlungen, Arztpraxen etc. –, liegen die Bekundungen aus und können von Bürgerinnen und Bürgern unterschrieben werden. Die Initiative von Bürgern der Stadt Wildeshausen sowie des weiteren Landkreises Oldenburg wird unterstützt von der Nabu-Ortsgruppe, den Vorstandsmitgliedern des Bürger- und Geschichtsvereins Wildeshausen (Bernd Oeljeschläger, Klaus Schultze und Bernhard-Beeskow), dem Verkehrsverein Wildeshausen, der Interessengemeinschaft Naherholungsgebiete Himmelsthür und dem Bündnis MUT (Mensch-Umwelt-Tier). „Verschiedene Fachleute haben sich den Baum angeguckt – die Blutbuche ist gesund“, betont Bernhard-Beeskow. Der Nabu wolle sich diese Expertise demnächst schriftlich geben lassen.

Die Arme, auch „Urban Knitting“ genannt, wurden im Übrigen von Bürgerinnen, Frauen des Nabu und den Strickgruppen im Mehrgenerationenhaus gestrickt.

Verena Sieling Wildeshausen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2708
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.