• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Wildeshausen

Nur wenige Orgelpfeifen noch frei

22.01.2020

Wildeshausen Rund um die Weihnachtszeit sind viele symbolische Patenschaften für Orgelpfeifen der neuen Woehl-Orgel in der Wildeshauser Alexanderkirche vermittelt worden. „Das Ergebnis ist mehr als erfreulich“, teilte Wiltrud Stanszus von der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde mit. Nach Angaben des „Sonderausschusses Orgel“ sei das „Angebot“ mittlerweile sehr übersichtlich. Auf eine Patin oder einen Paten warten noch drei Orgelpfeifen à 1000 Euro, zwei Orgelpfeifen à 500 Euro€ und zwölf Orgelpfeifen à 200 Euro. Vereine, Gemeinschaften oder Familien können gern auch gemeinsam eine Patenschaft übernehmen. Wer Interesse hat, meldet sich bitte im Kirchenbüro unter Telefon  04431/ 2449. Die Mitarbeiterinnen Rita Binke Mastrangelo und Sandra Stolz geben Auskunft und sind beim Auswählen behilflich. Zu den Bürozeiten darf jeder gern vorbeikommen. Abgesehen von den Patenschaften gehen für den Orgelneubau und die Freilegung der Rosette auch weiterhin Spenden ein. Dafür bedankt sich der Orgelförderverein.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.