• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Wildeshausen

Resolution wird weiter beraten

07.02.2020

Wildeshausen Wie kann die Situation der ost- und südosteuropäischen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer verbessert werden? Mit dieser Frage befasst sich die Politik in Wildeshausen seit langer Zeit. Eine von Ratsfrau Kreszentia Flauger (Linke) angeregte Resolution wurde aber vorerst zurückgestellt. In den interfraktionellen Runden sei noch kein Konsens gefunden worden“, teilte Flauger in der Sitzung des Ausschusses für Ordnung, Soziales und Familie am Mittwochabend mit. „Wir sind noch nicht so weit.“

Die Ratsfrau und Kreistagsabgeordnete wies auf die prekären Beschäftigungsverhältnisse der Arbeitsmigranten, insbesondere aus Bulgarien, hin. Es gebe große Probleme bei den Sprachkenntnissen, aber auch bei der Unterbringung der Familien. Flauger sagte, sie strebe „eine möglichst breite Positionierung“ an, daher würden die Beratungen hinter verschlossenen Türen fortgesetzt.

Stefan Idel Redakteur / Landespolitischer Korrespondent
Rufen Sie mich an:
0511 161 23 15
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.