• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Wildeshausen

Brummkreisel startet erneuten Lachmuskel-Angriff

24.05.2018

Wildeshausen Eine lustige Tradition. Das ist die alljährliche Sitzung des Wildeshauser Brummkreiselvereins am Mittwoch nach Pfingsten. Viele Besucher fanden sich dafür im Reitersaal ein, um einmal so richtig zu lachen. Und dabei kam jeder, der auf der Suche nach amüsanten, ulkigen, bösen, neckischen oder tragisch-komischen Witzen war, auf seine Kosten.

Die Witzbolde des Vereins, darunter zum Beispiel Uwe Gropp, Gerold Bruns und Otto Böttcher, nahmen kein Blatt vor den Mund. Auch Brummkreisel-Gründungsmitglied Heinrich Boning konnte den Besuchern viele Lacher entlocken. „Wir sind zwar alle noch ordentlich lädiert vom Gildefest, aber das hält uns nicht davon ab, unsere Tradition zu leben“, erklärte er in seiner Begrüßung.

Über die Folgen des Alkoholkonsums konnten die Vereinsmitglieder jedoch schon kurz nach dem Gildefest wieder schmunzeln. „Der Arzt hat gesagt, ich sollte besser auf Alkohol verzichten, weil meine Blutwerte zu schlecht sind“, sagte Bruns. „Da hab’ ich ihm vorgeschlagen, dass ich eine Zeit lang mal mehr trinke und wir dann gucken, ob die Blutwerte besser werden.“ Böttcher gab einen Witz zum Besten, in dem ein Mann Ärger mit seiner Frau hatte, weil er erst so spät und sturzbetrunken nach Hause kam. „Darauf hat er seiner Frau gesagt, sie solle nicht so schreien. Es sei schon schlimm genug, dass er sie doppelt sehe.“

Wie immer standen Geselligkeit, Freundschaft, Freude und feucht-fröhliches Glücklich-Sein im Vordergrund der Sitzung des Gilde-verbundenen Spaßvereins. So wurde sich nicht nur über durchzechte Nächte amüsiert. Auch Witze über eingeschlafene Ehen, aufgeflogene Affären und kuriose Begegnungen brachten die Zuhörer dazu, sich vor Lachen zu schütteln.

Die Mitglieder des Brummkreiselvereins steigerten sich nahezu in das Vortragen ihrer Späße hinein, so dass Boning eingreifen musste: „Sagt mal, wir haben ja noch gar nicht gesungen, habt ihr etwa keine Lust?“ Die Antwort auf Bonings Beschwerde folgte prompt, und im Reitersaal erklang eine fröhliche Gesangseinlage.

Spaß an der Freude und unbeschwerter Humor, ohne viel nachzudenken oder sich allzu ernst zu nehmen – den Besuchern der diesjährigen Brummkreiselsitzung wurde nicht zu viel versprochen.

Weitere Nachrichten:

Pfingsten | Gildefest Wildeshausen

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.