• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Wildeshausen

Stadt will mehr Zeit für Stellungnahme

28.09.2020

Wildeshausen Der Wildeshauser Verwaltungsausschuss (VA) hat die Stadtverwaltung hinsichtlich der Fortschreibung des Landschaftsrahmenplans (LRP) für den Landkreis Oldenburg beauftragt, eine Verlängerung der Frist für die Abgabe der Stellungnahme zum 31. Dezember zu erwirken. Zum Landschaftsrahmenplan sollen möglichst fraktionsübergreifend eine Stellungnahme vorbereitet werden. Darüber soll final im Ausschuss für Stadtplanung, Bau und Umwelt am Mittwoch, 7. Oktober, entschieden werden.

Mit dem LRP auf Kreisebene soll flächendeckend im besiedelten und unbesiedelten Bereich eine Grundlage für die umfassende räumliche Umweltvorsorge geschaffen werden. Dabei geht es um Arten- und Lebensgemeinschaften, Landschaftserleben sowie die Naturgüter Boden, Wasser, Klima/Luft. Die Naturschutzbehörden werden mit dem LRP in die Lage versetzt, Naturschutzbelange bereits im Vorfeld aller Planungen und Maßnahmen in den Grundzügen beurteilen zu können.

Christoph Koopmeiners Wildeshausen/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2705
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.