• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Wildeshausen

Könige setzen sich die Krone auf

05.01.2018

Wildeshausen Konzentriert fädelte Annegret Arkenberg den etwas zu fest gezogenen Knoten an der Kordel des roten Umhangs auseinander. Im Hintergrund setzten sich die ersten Kinder ihre Kronen auf. Die Kostüme mussten sitzen: Am Donnerstag hat im Waltberthaus in Wildeshausen die Generalprobe für die Sternsinger-Aktion stattgefunden.

Aufwendig sahen die Kostüme aus. Goldene Kronen, Federn am goldfarbenen Turban, Samtumhänge. „Mehrere Helfer haben die Kostüme über Jahre selbst genäht“, sagte Arkenberg, die gemeinsam mit weiteren Helferinnen das Sternsingen in Wildeshausen organisiert. Mariette zog ihren grünen Mantel über und setzte die Krone auf. „Ich bin schon das dritte Mal dabei“, sagte die neunjährige Wildeshauserin und gesellte sich zu den anderen Sternsingern. Sie stellt in diesem Jahr König Melchior dar. Sie ist eine von rund 90 Mädchen und Jungen in Wildeshausen, die als Kasper, Melchior, Balthasar und Sternenträger am Dreikönigstag „Gottes Segen für das neue Jahr“ von Tür zu Tür tragen. Dabei sammeln sie wieder gleichzeitig Geld für einen guten Zweck.

Den Anfang machen an diesem Freitag die ersten Gruppen, um Geschäfte und Verwaltungen in Wildeshausen anzusteuern. Am Samstag besuchen sie zwischen 9.30 und 17 Uhr die privaten Haushalte. Anschließend geht es zu einem gemeinsamen Gottesdienst in die St.-Peter-Kirche.

In diesem Jahr ziehen die Sternsinger unter dem Titel „Gegen ausbeuterische Kinderarbeit – in Indien und weltweit“ los.


Ein Video gibt es unter   www.nwzonline.de/videos 
Video

Verena Sieling
Wildeshausen
Redaktion Wildeshausen
Tel:
04431 9988 2708