• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Wildeshausen

Tierschutz: Hase verendet in geschnürtem Netz

29.06.2020

Wildeshausen Dieses Netz im Wald nahe des Pestruper Gräberfelds in Wildeshausen ist für Tiere lebensgefährlich: Eine Leserin hat dort am Sonntagmorgen mehrere blaue Fäden entdeckt, die zwischen Bäumen gespannt worden waren. Ein Hase habe sich in der Schnur verfangen und sich selbst stranguliert, berichtet die Tierschützerin, die namentlich nicht genannt werden möchte.

An einem Baum wurde zudem mit blauer Farbe eine vier und ein Pfeil gezeichnet. Was es damit auf sicht hat, kann die Frau nur mutmaßen. „Wahrscheinlich eine Station von einer Schnitzeljagd.“ Sie habe solch ein „Hindernis“ ein zweites Mal im Wald entdeckt. Beide Netze habe sie später mit einer Schere entfernt. „Die Schur war reißfest, nicht auszudenken, was passiert wäre, wenn ein Reh oder sogar ein Rehbock dort hineingeraten wäre“, bittet die Tierschützerin um mehr Vorsicht.

Verena Sieling Wildeshausen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2708
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.