• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Wildeshausen

Heimatverein wirbt für plattdeutschen Abend

12.03.2018

Wildeshausen Eine zufriedene Jahresbilanz hat der Vorsitzende des Heimatvereins Düngstrup, Hergen Stolle, jetzt bei der Jahreshauptversammlung im Gasthof Schönherr in Düngstrup gezogen. In seinem Rückblick verwies er auf die gelungenen Theateraufführungen, den Arbeitsdienst beim Schafkoben, die Dorfbereisung, die diesmal nach Thölstedt-Hesterhöge führte, den Gogerichtstag in Emstek, die Wein & Käse Party auf dem Hof Meyer in Bargloy und den Tagesausflug nach Stade. Während der Schafkobenabend aufgrund von Terminüberschneidungen habe ausfallen müssen, hätten der ökumenische Gottesdienst beim Dorphus Düngstrup und das Erntefest planmäßig stattgefunden. Aktiv wie immer habe sich auch die Wandergruppe gezeigt.

Kritik von Stolle gab es an der nachlassenden Beteiligung an der Kranzniederlegung am Volkstrauertag beim Ehrenmal in Düngstrup. Ein Anreiz für eine bessere Resonanz soll sein, dass die Teilnehmer im Anschluss an die Kranzniederlegung Kaffee und Kuchen bei Schönherr serviert bekommen.

Auch Personalien standen auf der Tagesordnung. Neue Schriftführerin ist Anne Brengelmann, neue Vereinssprecherin Greta Behrens. Ansonsten bleibt der bewährte Vorstand mit Hergen Stolle (Vorsitzender), Petra Maas (stellv. Vorsitzende), Gerd Hespe-Meyer (Kassenwart), Ina Depken (stellv. Kassenwartin), Ulla Debbeler (stellv. Schriftführerin), Uwe Meyenburg (Speelbaas), Karl-Heinz Scheele (Leiter der Wandergruppe), Rolf Ellerhorst (Gogerichtsbeauftragter) und Helmut Hogeback (Internetklempner) im Amt.

An Mitgliedern verbucht der Verein derzeit 512. Acht neue Heimatfreunde traten ein. Zudem gibt es mittlerweile acht Ehrenmitglieder. Urkunden für langjährige Mitgliedschaft gab es diesmal für Hermann von Otte, Brigitta Jüchter, Waltraud Hofmann und Heinrich Jüchter. Es fehlte Elfriede Brinkmann.

Auch in diesem Jahr hat der rührige Verein wieder viel vor. Ein Höhepunkt wird der plattdeutsche Abend am Dienstag, 10. April, ab 20 Uhr im Gasthof Schönherr in Düngstrup sein. Auftreten wird dort Gerd Spiekermann, der mehr als 30 Jahre seine Geschichten im NDR erzählte. Sein berühmtestes Format war die Sendereihe „Hör mal’n beten to“.

Dieses Jahr feiert der Plattsnacker, der 1952 in Ovelgönne geboren wurde, sein 40-jähriges Bühnenjubiläum. Aus diesem Anlass präsentiert er in Düngstrup ein buntes Programm der vergangenen 40 Jahre. Der Eintritt kostet im Vorverkauf acht Euro € und an der Abendkasse zwölf Euro. Karten gibt es beim Verkehrsverein, Telefon   0 44 31/65 64, im Gasthof Schönherr in Düngstrup und bei Ina Depken, Goldenstedter Straße 50 A, Telefon   0 44 31/7 21 75 (ab 14 Uhr).

Uta-Maria Kramer
Wildeshausen
Redaktion Wildeshausen
Tel:
04431 9988 2703

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.