• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Wildeshausen

Birkenreisig gibt Böschung Beständigkeit

27.06.2018

Wildeshausen In der Wildeshauser Burgwiese gibt es immer etwas zu tun – und das nicht nur im Vorfeld des Gildefestes. Derzeit werden die Uferböschungen am Karpfenteich ausgebessert. Dort habe es aufgrund der Erosion zuletzt einen starken Abtrag gegeben. Die Arbeiten sollen zu mehr Sicherheit führen.

Vier Mitarbeiter der Hunte-Wasseracht sind aktuell damit beschäftigt, diverse, etwa 150 Zentimeter lange Pfähle am westlichen Ufer des Teiches einzubringen. Daran werden so genannte Faschinen-Wippen aus Birkenreisig befestigt, wie Tim Kreyenschmidt, Verbandstechniker bei der Wasseracht, erläutert. Es gebe eine gute Kooperation mit dem städtischen Bauhof. Dessen Mitarbeiter fahren Sand und Erde an, um damit das Niveau der Uferböschung anzugleichen. Im Anschluss kann die Fläche eingesät werden. Die Wasserbauer der Hunte-Wasseracht gehen davon aus, dass in dieser Woche die Arbeiten abgeschlossen werden. Zu den Kosten wollte sich der Sprecher der Wasseracht nicht äußern.

Stefan Idel Redaktionsleitung / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2701
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.