• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Wildeshausen

Siegerbild kommt ins Stadthaus

21.08.2017

Wildeshausen Stolz hält Enie Möhl ihr Bild hoch. Es zeigt zwei Bäume, eine strahlende Sonne und das Wort „Pfingsten“ in großen Lettern. „Ich wollte unbedingt etwas zum Thema Pfingsten malen“, erzählt die Neunjährige. Sie gehört, neben Toni Wipert (9), zu den Gewinnern des großen Malwettbewerbs beim diesjährigen Kinderschützenfest. „Über 70 Kinder haben diesmal mitgemacht“, berichtet Andreas Meyenburg vom Verein „7 Zwerge“, die erneut Spiele beim Kinderschützenfest und den Malwettbewerb ausgerichtet haben. 24 Bilder kamen in die engere Auswahl. Sie wurden in der Wildeshauser Filiale der Volksbank Wildeshauser Geest ausgestellt. Kunden wie Bürger konnten abstimmen.

Zur Siegerehrung kamen erneut viele Kinder in die Schalterhalle der Bank. Auf Platz 2 landete Lara Hoyer (9), die in großen Buchstaben den Slogan „Ich mag das Gildefest“ kreativ auf Papier gebracht hatte. Johanna Gaumert und Kaja Fast (beide 14) kamen mit ihrem Bild vom Ausmarsch auf Platz 3. Die Preise hatte das Kaufhaus „Schnitker am Markt“ gestiftet.

Auch Bürgermeister Jens Kuraschinski und Gilde-Oberst Willi Meyer würdigten die Aktion und bedankten sich bei den „7 Zwergen“ für das Engagement. „Es ist überaus anerkennenswert, was auch im Verborgenen für die Gilde geleistet wird“, betonte Kuraschinski. Er versprach, dass das Siegerbild ein Jahr lang vor seinem Amtszimmer im Stadthaus hängen wird.

Stefan Idel
Redaktionsleitung
Redaktion Wildeshausen
Tel:
04431 9988 2701

Weitere Nachrichten:

Volksbank | Gildefest Wildeshausen | Pfingsten

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.