• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Wildeshausen

Kirchenchor mit komplett neuem Vorstand

09.02.2018

Wildeshausen Der gesamte Vorstand des Kirchenchors Sankt Peter Wildeshausen hat sich – wie vor einem Jahr angekündigt – nicht erneut zur Wahl gestellt. So musste während der Generalversammlung ein neues Führungsgremium gewählt werden. Als neuer Vorsitzender kandidierte Uwe Leinemann, der einstimmig gewählt wurde. Stellvertreter wurde August Hartmann, Kassenwartin Ute Bartkowski, stellvertretender Kassenwart Frank Burchard, Schriftführerin Andrea Klatt, stellvertretende Schriftführerin Andrea Hilgefort und Notenwartin Rita Wiczorek. Zur Mitarbeit im Festausschuss stellten sich Renate Büscherhoff, Margret Leinemann und Wolfgang Andrzejewski zur Verfügung. Dirigiert wird der Chor weiterhin von Henning Surmann.

Der neue Vorsitzende bedankte sich beim bisherigen Vorstand um Ilse Menneking mit Blumen für das Engagement. Die meisten Vorstandsmitglieder waren 30 Jahre im Amt. Zum Vorstand gehörten noch Margret Böckmann, Irmgard Dellwisch, Renate Harms und Ursula Neteler. Als vordringlichstes Ziel des neuen Vorstandes bezeichnete Leinemann die Werbung neuer Sängerinnen und Sänger. Dazu bat der Vorstand die Mitglieder um Vorschläge.

Aus dem Jahresrückblick ging hervor, dass der Chor 2017 sein 30-jähriges Bestehen feiern konnte und im Zusammenhang damit im November die „Vater-unser- Messe“ gemeinsam mit dem Goldenstedter Chor Sankt Gorgonius im Gottesdienst aufführte. Anstelle des bisherigen Tagesausfluges im Jahresprogramm wurde die Oper „Hänsel und Gretel“ in Bremen besucht.