• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Wildeshausen

Bezirksligist Wildeshausen erwartet intensives Spiel

27.04.2019

Wildeshausen „Die Jungs sind natürlich heiß auf das Heimspiel – wie immer“, sagt VfL-Trainer Marcel Bragula vor der Partie seiner Mannschaft an diesem Sonntag. Um 15 Uhr empfangen die Wildeshauser des ESV Wilhelmshaven in der Fußball-Bezirksliga. Nach zwei Wochen Pause hofft der Coach, dass seine Spieler schnell in den Rhythmus finden. „Aber wir konnten normal trainieren und sind gut vorbereitet“, so Bragula.

Auswärtsfahrt

Zum Spitzenspiel beim TuS Obenstrohe am Sonntag, 5. Mai, gibt es einen „Sonder-Fan-Bus“ des VfL Wildeshausen. Bei diesem Spiel könnte der VfL den Aufstieg perfekt machen. Abfahrt ist um 12 Uhr am Krandelstadion. Die Kosten betragen zehn Euro pro Person (ohne Eintritt).

Anmeldungen bitte bis zum 28. April an Bernd Kinzel, Telefon  01 72/4 27 70 65, oder Helge Cordes, Telefon  01 72/ 4 08 97 83, sowie per Nachricht über die Facebook-Seite des VfL Wildeshausen.

Der ESV Wilhelmshaven steht mit 18 Punkten auf einem Abstiegsplatz – unterschätzen wird man den Gegner aber keinesfalls. „Die wollen und müssen natürlich punkten. Daher erwarte ich ein intensives und sehr umkämpftes Spiel“, vermutet der VfL-Trainer. Er erwarte eine tief stehende Mannschaft, die vielleicht sogar mit Fünferkette in der Abwehr agieren – und auf Konter warten wird. „Gegen Teams aus der unteren Tabellenregion haben wir uns oft schwer getan, daher sind wir gewarnt“, meint Bragula.

Verzichten muss Wildeshausen auf Sascha Görke, der beim 3:2-Sieg in Stenum die fünfte Gelbe Karte kassierte. „Das ist ein großer Verlust für uns, den es zu kompensieren gilt. Sascha ist ein Führungsspieler, einer unserer Leader auf dem Platz. Aber wir haben auch schon gewinnen können, als er verletzt gefehlt hat“, gibt sich der Coach zuversichtlich.

Dass dem VfL nur noch drei Siege zur Meisterschaft fehlen, spielt für das Team keine Rolle. „Das ist kein Thema in der Kabine – nicht weil ich das so möchte, sondern weil die Jungs von sich aus absolut fokussiert auf das nächste Spiel sind“, sagt Bragula. Dennoch: Gewinnen die Wildeshauser am Sonntag gegen ESV Wilhelmshaven und am Dienstag gegen den SV Tur Abdin Delmenhorst, können sie kommenden Sonntag in Obenstrohe die Meisterschaft perfekt machen. „Das ist mir zu viel hätte, wenn und aber. Wir konzentrieren uns auf diesen Sonntag“, macht Bragula eine klare Ansage.

Gloria Balthazaar Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2714
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.