• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Wildeshausen

Beleuchtung: Wunderschöner Weihnachtsglanz in Wildeshausen

25.11.2014

Wildeshausen 30 000 LED-Lampen stimmen seit Montagabend in der Wildeshauser Innenstadt auf Weihnachten ein. Bis zum Dreikönigstag leuchten die Lampen an den Tannenbäumen von der Huntestraße über die Westerstraße bis hin zur Ahlhorner Straße. Eingeschaltet ist das Licht ungefähr zwischen 7 und 9 Uhr sowie ab 16 Uhr bis in den späten Abend.

Bürgermeister Jens Kuraschinski und Andreas Hauth vom Vorstand des Handels- und Gewerbevereins (HGV) zeigten sich begeistert von Weihnachtsbeleuchtung. „Das ist ein wunderschönes Ambiente“, meinte Hauth. Und Kuraschinski: „Diese Weihnachtsbeleuchtung ist ein Gewinn für Wildeshausen.“ Er dankte dem HGV für sein Engagement.

Das Lichtervergnügen kostet laut Hauth an die 13 000 Euro. Die Stadt übernimmt 4000 Euro.

Am kommenden Wochenende wird auch das historische Rathaus im Lichterglanz erstrahlen, passend zum Rockappell der Gilde am Sonnabend.

Christoph Koopmeiners Wildeshausen/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2705
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.