• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Wildeshausen

Zum großen Fest gibt’s Braunbier satt

26.05.2017

Wildeshausen In alter Tradition wird das Gildefest mit „satt Braunbier“ gefeiert. Das hat General Jens Kuraschinski am Donnerstag bei der Himmelfahrtsversammlung der Wildeshauser Schützengilde im Rathaussaal in Wildeshausen bekanntgegeben.

Zuvor erfolgte die Abstimmung: Soll es in diesem Jahr wieder Braunbier geben? Oder doch lieber grünes Bier? „Egal welche Farbe, Hauptsache schön“, schallte es aus den Reihen. Bei einer Gegenstimme entschied man sich, das Freibier wieder fließen zu lassen. Neben mehrerer Berichte wurden die Kompaniequartiere bekanntgegeben. Die Ratskompanie holt ihre Fahne mit Fähnrich Gerald Kreienborg vom Parkplatz der NWZ, Westerstraße 25, ab. Die zweite Kompanie hat ihr Quartier auf dem Parkplatz Gildestube. Bei Landmaschinen Schröder trifft sich die dritte Kompanie. Die vierte Kompanie holt die Fahne auf der Burgwiese an der Konzertmuschel ab. Die Wachkompanie hat ihr Quartier im Rathaus eingerichtet.

Der Bekleidungsappell beim Tambourkorps durfte bei der Versammlung nicht fehlen: Der Hauptmann der Wache, Detlev Hohn, prüfte unter Assistenz des Schaffers Michael Rüdebusch die Uniformen der Tamboure. Ergebnis: „Der Tambourkorps befindet sich im großartigen Zustand.“

Die Musiker marschierten ab, die Versammlung wurde mit dem „Wildeshauser Lied“ geschlossen: Das Gildefest kann kommen.

Verena Sieling
Wildeshausen
Redaktion Wildeshausen
Tel:
04431 9988 2708

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.