• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wilhelmshaven

WIRTSCHAFT: Deutsche Bahn will Südgleis abkoppeln

05.01.2007

Wilhelmshaven Die Deutsche Bahn (DB) AG droht damit, das Wilhelmshavener Südgleis stillzulegen. Die Wilhelmshavener Hafenwirtschafts-Vereinigung (WHV) hat gestern ihren entschiedenen Widerstand gegen entsprechende Pläne angekündigt. Der Schienenstrang ist u. a. Lebensader für die Interseroh Jade-Stahl GmbH an der Emsstraße. Geschäftsführer Kurt Lange schlägt Alarm: „Ohne Gleis sind wir in Wilhelmshaven platt.“

Jade-Stahl beschäftigt derzeit 95 Mitarbeiter. Elf weitere sollen hinzukommen. Das Unternehmen investiert 500 000 Euro in eine neue Maschine, die die Wertschöpfung bei der Rückgewinnung von Aluminium verbessern soll.

Jade-Stahl lässt im Monat rund 5000 Tonnen Schrott in deutsche Stahlwerke transportieren – über die Schiene, über das Südgleis. Den Transport hat bislang die Railion Deutschland AG abgewickelt, die sich weitgehend in Händen der DB AG befindet. Inzwischen werden aber nach den Worten von Lange ein Großteil der Transporte über die Mittelweserbahn (MWB) abgewickelt. Dieses Unternehmen verfüge über Spezialwaggons, die auf die Belange der Stahlwerke abgestimmt sind.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter zur Wahl im Nordwesten erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das verbleibende Resttransportvolumen ist für Railion offenbar unattraktiv. Das Transport-Unternehmen habe den Pachtvertrag für die Bedienung des Anschlussgleises zum 30. Juni 2007 gekündigt. Ohne diesen Pächter, das habe die DB Netz AG mitgeteilt, sei das Gleis nicht mehr wirtschaftlich.

Das Südgleis zweigt in Mariensiel von der Bahnstrecke Oldenburg-Wilhelsmshaven ab. Es bindet das Industriegebiet-West und die Südseite des Handelshafens an das Schienennetz an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.