• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wilhelmshaven

Genehmigung steht unmittelbar bevor

26.07.2008

Wilhelmshaven/GA Die Baugenehmigung für das LNG-Terminal der Deutschen Flüssigerdgas Terminal Gesellschaft (DFTG) steht offenbar unmittelbar bevor. Wie der stellvertretende Leiter des Gewerbeaufsichtsamts Oldenburg, Walter Kulisch, am Freitag bestätigte, ist der Entwurf der Zulassung des vorzeitigen Baubeginns bereits zugestellt worden.

Nach der Genehmigung des vorzeitigen Beginns dürfe das Unternehmen mit einer endgültigen Änderungsgenehmigung für den Bau eines Flüssigerdgas-Terminals auf dem Voslapper Groden voraussichtlich im September/Oktober rechnen. Behördlicherseits könnte die DFTG danach schon in wenigen Wochen mit bauvorbereitenden Maßnahmen wie Bodenproben und Pfahlgründungen beginnen.

Doch so weit ist es offenbar noch nicht. Nach Informationen dieser Zeitung arbeitet man bei der DFTG in Essen mit Hochdruck an der Ermittlung der Baukosten für das Projekt und an den Durchleitungsverträgen. In diesem Zusammenhang dürften auch Details der Baugenehmigung eine Rolle spielen.

Erst auf Basis gesicherter Zahlen wollen die Gesellschafter der Betreibergesellschaft, im wesentlichen Eon Ruhrgas und die VNG Verbundnetz Gas AG, den Startschuss für den Terminalbau geben.

Über das erste deutsche LNG-Terminal soll flüssiges Erdgas importiert und regasifiziert werden. Ein separates wasserrechtliches Planfeststellungsverfahren für die Ertüchtigung der Ineos-Brücke zur Anlandung von LNG (Liquefied Natural Gas) ist nach den Worten von Kulisch übrigens nicht mehr erforderlich. Das Thema werde in die landseitige Baugenehmigung eingebunden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.