• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wilhelmshaven

Jade-Port-Geschäftsführer kündigt Rückzug an

08.02.2013

Wilhelmshaven Axel Kluth, der langjährige Chef der Jade-Weser-Port-Realisierungsgesellschaft, hat angekündigt, dass er auf eine Vertragsverlängerung verzichtet. Sein Arbeitsverhältnis endet regulär am 31. Juli dieses Jahres. Mit seinem Rückzug kommt Kluth möglicherweise einer Absage von Seiten der Politik zuvor, denn über eine Verlängerung seines Vertrages war noch nicht verhandelt worden.

Kluth hatte das Dokument persönlich Ende Januar 2013 an den Aufsichtsrats-Vorsitzenden der Realisierungsgesellschaft und dessen Stellvertreter geschickt.

Grund für den Rückzug könnte der Regierungswechsel in Niedersachsen sein. Kluth gilt als enger Vertrauter des Wirtschaftsministers Jörg Bode (FDP), der ihm stets den Rücken stärkte. Für den Jade-Weser-Port brachte das zuletzt Probleme.

SPD-Politiker aus Wilhelmshaven und Friesland beklagen seit Monaten den Streit, der zwischen Hafenbetreiber „Eurogate“ und der Realisierungsgesellschaft herrscht. Auslöser waren seinerzeit die Verzögerungen für den Probebetrieb des Hafens durch Risse in der Spundwand. Wer die Verantwortung für den Millionen-Schaden trägt, ist ebenfalls noch nicht geklärt.

Ein weiterer Grund für Kluths Rückzug könnte sein, dass sein Konzept bei Hafenpolitikern in Bremen nicht auf die gewünschte Zustimmung stieß.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.