• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wilhelmshaven

Pottwale von Wangerooge an Land gehievt

17.01.2016

Wilhelmshaven Die beiden toten Pottwale von der ostfriesischen Insel Wangerooge sind am Jade-Weser-Port in Wilhelmshaven mit einem Schwerlastkran an Land gehievt worden. Dort wurden die Kadaver am späten Freitagabend zunächst in riesige Wannen gelegt. Die Vorrichtungen dienen dazu, die Körperflüssigkeiten aufzufangen. Am Samstag sollten die Wale zerlegt werden. Die niedersächsische Umweltstaatssekretärin Almut Kottwitz lobte den schnellen Fortgang der Vorbereitungen. Dies sei schon etwas Besonderes, sagte sie in der Nacht dem TV-Sender N24.

Die Tiere waren vor einer Woche am Ostzipfel der Insel Wangerooge angeschwemmt worden. Insgesamt verendeten in den vergangenen Tagen in Deutschland und den Niederlanden jeweils sechs Pottwale.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.