• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wilhelmshaven

Supertanker hat Rohöl aus Brasilien in den Tanks

23.01.2009

Wilhelmshaven/lr Es tut sich etwas zum Jahresbeginn bei der Nord-West Oelleitung GmbH (NWO) in Wilhelmshaven: In der Nacht zu Donnerstag hat schon wieder ein Supertanker bei der NWO festgemacht. Es ist der unter griechischer Flagge fahrende Tankergigant „Arion“.

Der 309 459 Tonnen tragende, über 333 Meter lange und 58 Meter breite Supertanker hat die Ladung im brasilianischen Hafen Angra Dos Reis, der westlich von Rio de Janeiro liegt, übernommen. Die rund 5500 Seemeilen lange Seereise führte den Tankerkoloss über Rotterdam – wo ein großer Teil der Ladung gelöscht wurde – nach Wilhelmshaven. Dort werden die restlichen 37 000 Tonnen in die Ladetanks der NWO gepumpt.

Der Tanker blieb nur bis zum frühen Nachmittag an der NWO-Pier liegen, denn es wartete schon der nächste Tankerriese in der Deutschen Bucht: Es ist der Supertanker „Eliza“, der bereits am 5. Januar an der Tankerlöschbrücke der NWO lag und nur einen Teil seiner Ladung in die Tanks der NWO pumpen konnte.

Während der damaligen Liegezeit an der NWO-Pier beeindruckte der Tankerkoloss durch seine enorme Größe: 318 000 Tonnen Tragfähigkeit, über 333 Meter lang und 60 Meter breit, das sind die enormen Maße der „Eliza“, die unter liberianischer Flagge fährt. Sechs Schlepper, wie auch bei der „Arion“, werden notwendig sein, um den Tankerkoloss zu drehen und mit dem Bug seewärts an den Löschkopf zu bugsieren.

17 Tage musste der Super-Carrier in der Deutschen Bucht auf Reede liegen, da durch Überbevorratung an Öl nicht genug Tankraum zur Verfügung stand. Bereits an diesem Freitag, nach einer kurzen Liegezeit, wird der Supertanker die Jade in Richtung Schottland verlassen. Im Hafen Hound Point soll dann neue Ladung übernommen werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.