• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wilhelmshaven

Betrugsverdacht – Polizei durchsucht Wohnungen

31.08.2018

Wilhelmshaven Razzia in Wilhelmshaven: Die Polizei hat nach eigenen Angaben am Mittwochvormittag drei Wohnungen im Stadtgebiet von Wilhelmshaven durchsucht. Demnach wird gegen einen 43-Jährigen wegen Betrugsverdacht ermittelt. Der Mann soll „in einer bislang unbekannten Anzahl von Fällen“ unter anderem Wohnungen vermittelt haben und dafür „unter Ausnutzung von den Notlagen der Wohnungssuchenden“ Provisionen genommen haben. Dadurch seien Geschädigte in finanzielle Not geraten, hieß es am Donnerstag weiter

Lesen Sie auch: Wohnungssuchende erzählen – „Dann nehmen wir lieber Hunde als so viele Kinder!“

Bei den Wohnungsdurchsuchungen kamen auch Beamte der Bereitschaftspolizei zum Einsatz, mehrere Datenträger wurden beschlagnahmt. Sie werden nun ausgewertet. Der Tatverdächtige wurde nach Polizeiangaben nach der Razzia wieder auf Freien Fuß gelassen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.