• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wilhelmshaven

Zweimaster läuft bei Wilhelmshaven auf Grund

29.09.2012

Wilhelmshaven Zwischenfall bei einer Traditionssegler-Regatta vor Wilhelmshaven: Mit etwa 90 Schülern an Bord ist der Zweimaster „J.R.Tolkien“ in der Nähe des Jade-Weser-Ports auf Grund gelaufen und musste von zwei anderen Schiffen freigeschleppt werden und konnte seine Fahrt störungsfrei fortsetzen. Die Schüler blieben ebenso wie die Stammbesatzung des Windjammers unverletzt.

Bei der Wettfahrt handelt es sich um eine Vorveranstaltung der Regatta um den Jade-Weser-Port-Cup, die am Sonnabend stattfindet. Insgesamt 12 Zwei- und Dreimaster waren mit insgesamt etwa 800 Schülern an Bord von Wilhelmshaven aus in Richtung des neuen Containerhafens gestartet.

Die „J.R.Tolkien“ stammt aus den Niederlanden und ist ein etwa 40 Meter langer Toppsegelschoner. Es gehört zu den wenigen Schiffen, die seit zehn Jahren ohne Unterbrechung an der Jade-Weser-Port-Regatta teilnehmen.

Jürgen Westerhoff Redakteur / Regionalredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2055
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.