• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Weitere Wintersport Biathlon

Biathlon: Dahlmeier steigt an Ort des Triumphes ein

07.12.2017

München Auf die Rückkehr an den Ort ihres WM-Märchens freut sich Biathlon-Königin Laura Dahlmeier ganz besonders. „Hochfilzen ist voller positiver Erinnerungen. Schön, wieder herzukommen!“, sagt die 24-Jährige.

Für Dahlmeier, die bei den Weltmeisterschaften im Februar mit fünf Titeln und einmal Silber Geschichte geschrieben hatte, ist es ein verspäteter Saisoneinstieg. Den Weltcup-Auftakt in Östersund verpasste sie wegen einer Erkältung – jetzt fiebert sie ihrem Einstand in Österreich entgegen. Und Dahlmeier (Partenkirchen) trifft gleich einmal auf harte Konkurrenz aus dem eigenen Lager. So hatte Denise Herrmann (Oberwiesenthal) ihre prominente Kollegin mit ihren ersten beiden Weltcup-Erfolgen glänzend vertreten – nun kommt es zum Duell: Aufsteigerin gegen Überfliegerin.

Doch Dahlmeier bremst die Erwartungen. „Dass meine Form gleich bei einhundert Prozent sein wird, glaube ich nicht. Wunderdinge erwarte ich nach der Krankheit nicht“, sagte sie vor den Rennen von Freitag bis Sonntag zurückhaltend. Dies sei für sie „eine Standortbestimmung. Das heißt, ich muss jetzt in den Wettkampfrhythmus reinkommen“, ergänzte Dahlmeier. Das Wichtigste aber: Sie sei nun „komplett gesund“.

Trotz Dahlmeiers Startproblemen in die Olympia-Saison sieht sich Herrmann noch nicht auf Augenhöhe. „Zu Laura fehlt mir noch sehr, sehr viel. Sie legt eine unglaubliche Konstanz hin und ist die beste Biathletin der Gegenwart“, sagte die 28-Jährige voller Respekt.

Mit Blick auf die Winterspiele in Pyeongchang (9. bis 25. Februar) sprach Herrmann aber von einer „super Konstellation für Biathlon-Deutschland“, denn: „Ich habe das Privileg, mit ihr zu trainieren. Wir pushen uns immer gegenseitig, auch mal mit kurzen Sprints.“

Auch wenn die ehrgeizige Herrmann Vergleiche mit Dahlmeier scheut – Geschmack am Gewinnen hat sie dennoch bekommen: „Daran könnte man sich gewöhnen.“ Im Frühjahr sei sie noch als Zuschauer zur WM nach Hochfilzen gefahren, „und jetzt, ein paar Monate später, stehe ich dort selbst am Start“. Zusammen mit der Biathlon-Königin.

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.