• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Weitere Wintersport Biathlon

Skijäger nähern sich der WM-Form

19.01.2007

POKLJUKA

Der 28-Jährige sicherte sich die WM-Nominierung. Michael Greis bleibt als Zwölfter Björndalen auf den Fersen. POKLJUKA/DPA - Exakt ein Jahr nach Verlust des Gelben Trikots des Weltcup-Spitzenreiters konnte Alexander Wolf wieder jubeln. Der 28-jährige Oberhofer gewann am Donnerstag im slowenischen Pokljuka überraschend den Biathlon-Weltcupsprint und hat sich damit endgültig die WM-Nominierung gesichert.

Nach zehn Kilometern hatte der erstmals in diesem Winter makellos schießende Thüringer 6,6 Sekunden Vorsprung vor dem ebenfalls fehlerfreien Schweden Björn Ferry. Dritter wurde in Abwesenheit des Weltcup-Gesamtführenden Ole Einar Björndalen (Norwegen) mit einer Strafrunde dessen Landsmann Emil Svendsen. Zweitbester DSV-Skijäger beim zweiten Saisonsieg der deutschen Männer war bei störendem böigem Wind auf Rang sechs Wolfs Vereinskollege Sven Fischer. Hinter Andreas Birnbacher (Schleching/11.) belegte der dreimalige Olympiasieger Michael Greis (Nesselwang) den zwölften Platz und reduzierte in der Saisonwertung den Rückstand zu Björndalen auf 17 Zähler.

Der wie befreit laufende Alexander Wolf reckte im Ziel die Siegerfaust nach oben. „Endlich mal ohne Fahrkarte. Darauf habe ich den ganzen Winter gewartet“, jubelte der „Ali“ genannte Wolf (Herges-Hallenberg).

Für Bundestrainer Frank Ullrich ist wichtig, dass neben Greis, Fischer, Birnbacher und Rösch nun in Alexander Wolf der fünfte seiner Männer aufs Podest gestürmt war. „Das tut der gesamten Mannschaft gut, auch wenn außer Alexander bei den schwierigen Windbedingungen heute niemand ohne Schießfehler über die Runden kam“, sagte Ullrich. „Es läuft zwar noch nicht alles rund, doch wenn jetzt wieder Ruhe einkehrt, werden wir auch wieder mehr Substanz aufbauen“, kündigte er an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.