• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Weitere Wintersport Biathlon

Soldaten erfolgreicher als Zollbeamte

02.03.2010

VANCOUVER 80 Prozent der 30 deutschen Medaillen von Vancouver gehen auf das Konto von Uniformierten. Dabei hat Karl-Theodor zu Guttenberg das Olympia-Duell mit seinem Kollegen Thomas de Maiziere gewonnen, denn 21 der vom Bundesverteidigungsminister unterstützten Sportsoldaten holten Edelmetall, dagegen nur 13 Bedienstete des Bundesinnenministers: acht Bundespolizisten und fünf Zöllner. Ein Athlet gehört zur Landespolizei.

Allerdings „gewann“ de Maiziere sechs der zehn deutschen Goldmedaillen: die Doppel-Olympiasiegerinnen Magdalena Neuner (Biathlon/zudem Silber) und Maria Riesch (Alpin) sowie Riesenslalom-Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg stehen beim Zoll im Sold. Hinzu kommt Bundespolizist Felix Loch (Rodeln). Für Guttenbergs Bundeswehr siegten das Bob-Duo Andre Lange/Kevin Kuske, Rodlerin Tatjana Hüfner, die Langläuferinnen Evi Sachenbacher-Stehle und Claudia Nystad sowie Daniela Anschütz-Thoms, Stephanie Beckert und Katrin Mattscherodt (Eisschnelllauf).

Als die Winterspiele beendet wurden, zeichnete sich aus deutscher Sicht eine gute Entwicklung für Sotschi 2014 ab. 22 der 42 Medaillengewinner gaben an, auch dann wieder starten zu wollen. Zusätzlichen Schub würde die Entwicklung erhalten, wenn München am 6. Juli 2011 in Durban die Winterspiele 2018 zugesprochen bekäme.

Kein Zweifel am Weitermachen besteht bei Magdalena Neuner (Biathlon/23) und Maria Riesch (Alpin/25) sowie Viktoria Rebensburg (Riesenslalom/20), Felix Loch (Rodeln/20) und Tatjana Hüfner (Rodeln/26) sowie den Eisschnellläuferinnen Stephanie Beckert (21) und Katrin Mattscherodt (28).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.