• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Weitere Wintersport Biathlon

Trainer bläst zur Medaillenjagd

02.02.2007

ERFURT Uwe Müssiggang will um alle sechs Titel mitkämpfen. Männer-Trainer Ullrich warnte vor zu hohen Erwartungen.

Von Uwe Jentzsch ERFURT - Gelb im Gepäck, Gold im Visier: Mit den beiden Weltcup-Spitzenreitern Kati Wilhelm (Zella-Mehlis) und Michael Greis (Nesselwang) als Zugpferde und mit hohen Zielen reisen die deutschen Biathleten zur WM ins Südtiroler Biathlon-Mekka Antholz. Am Sonnabend fallen dort bei den Sprints der Männer über 10 km (10.45 Uhr) und der Frauen über 7,5 km (14.15 Uhr, jeweils ZDF) die ersten Entscheidungen. Eröffnet wird die WM an diesem Freitag von Italiens Ministerpräsident Romano Prodi und Weltverbandspräsident Anders Besseberg.

„Wir wollen in allen sechs WM-Rennen um Medaillen kämpfen“, sagt Frauen-Bundestrainer Uwe Müssiggang. Männer-Chef Frank Ullrich, dessen Schützlinge vor Jahresfrist bei Olympia in Turin vier der fünf Goldmedaillen erkämpften, warnt dagegen vor zu hohen Erwartungen. „Mit zwei Podestplätzen in den Einzelrennen und einer Staffel-Plakette wäre ich sehr zufrieden“, sagt er.

„Alles gesund und fit“, lauteten die jüngsten Botschaften aus den abschließenden Trainingslagern. Ullrich kann wegen der zusätzlichen Startplätze für die Olympiasieger Michael Greis (Nesselwang/Einzel und Massenstart) und Sven Fischer (Oberhof/Sprint) in den Einzelrennen fünf Männer aufbieten. Zum Team gehören Andreas Birnbacher (Schleching), Alexander Wolf (Oberhof), Michael Rösch (Altenberg) und Ricco Groß (Ruhpolding). Zur WM-Mannschaft der Frauen zählen neben Wilhelm Simone Denkinger, Kathrin Hitzer (beide Gosheim), Magdalena Neuner (Wallgau), Martina Glagow (Mittenwald) und Andrea Henkel (Großbreitenbach). Müssiggang verzichtet auf Katrin Apel, die nach Krankheit zum Jahresbeginn nicht wieder in Form gekommen ist.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.