• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Weitere Wintersport Ski Alpin

Trainer erwartet weitere Neureuther-Siege

24.12.2014

Madonna Di Campiglio Zum Duschen blieb keine Zeit. Noch nass vom Champagner-Spritzen nach dem zehnten Weltcup-Sieg seiner Karriere wechselte Felix Neureuther unter den Augen der Journalisten vom Rennanzug in die Jogginghose. Fritz Dopfer hatte da schon seine Analyse beendet und verabschiedete sich mit einem breiten Grinsen und mit Rang zwei im Gepäck in die kurze Weihnachtspause. Drei Tage lang können sich beide Skirennfahrer über den deutschen Doppelerfolg beim Flutlicht-Slalom in Madonna di Campiglio freuen – am 26. Dezember sitzen sie bereits wieder im Auto zum nächsten Ski-Training.

Die deutschen Sieger bei Weltcuprennen

Zehn Deutschen gelang es bisher, ein Weltcuprennen zu gewinnen. In der Liste mit den meisten Siegen steht nun Felix Neureuther ganz vorn. Er ist zudem der einzig noch aktive Fahrer. 10 Siege Felix Neureuther (Partenkirchen). 9 Siege Markus Wasmeier (Schliersee). 7 Siege Armin Bittner (Krün). 6 Siege Christian Neureuther (Partenkirchen). 3 Siege Sepp Ferstl (Hammer). 1 Sieg Max Rauffer (Leitzachtal), Max Rieger (Mittenwald), Peter Roth (Königssee), Alois Vogl (Lohberg), Franz Vogler (Oberstdorf).

Für gute Laune bei der Heimreise sorgten beide zuvor mit starken Auftritten vor mehr als 10 000 Zuschauern. „Das ist für mich gewaltig. Ich habe nicht gedacht, dass das bis Weihnachten schon so funktioniert“, sagte Neureuther. „Das war heute ein perfektes Rennen von mir. Ich bin clever und schnell gewesen, das war richtig gut.“

Die Feiertage im Kreise seiner Familie kann er in der Gewissheit genießen, sechs Wochen vor der WM in den USA in Siegform zu sein. Rückenprobleme hin oder her. „Er hat heute ein super Rennen gezeigt, darauf kann er stolz sein“, sagte seine Freundin, die Biathletin Miriam Gössner, im Zielraum und strahlte.

Für Männer-Cheftrainer Mathias Berthold ist Neureuthers Potenzial zudem noch nicht ausgereizt. „Felix ist von seinen Möglichkeiten her in der Lage, weit mehr noch zu schaffen“, prognostizierte der Österreicher. Dass Neureuther mit zehn Siegen bester Deutscher der Weltcup-Historie ist, sei „eine tolle Geschichte“, meinte Berthold. Viel wichtiger aber: „Er hat das Zeug, international in den nächsten Jahren Maßstäbe zu setzen.“

Gesamtweltcupsieger Marcel Hirscher (Österreich), an den meisten Tagen die Referenzgröße in den technischen Disziplinen, fehlte auf Neureuther mehr als eine Sekunde: Rang sieben. Nach einem Traumlauf war der 30-Jährige mehr als acht Zehntel schneller als Dopfer und dem Dritten Jens Byggmark (Schweden).

Neureuther – Sohn von Rosi Mittermaier (64) und Christian Neureuther (65) – löste mit seinem zehnten Sieg Markus Wasmeier (51) als erfolgreichsten deutschen Weltcup-Fahrer ab. „Das macht richtig Spaß ihm zuzuschauen und mich freut es riesig. Jetzt muss er nur noch zwei Goldmedaillen machen, dann löst er mich da bald hoffentlich auch noch ab“, sagte der zweimalige Olympiasieger von 1994. Beide Familien seien eng befreundet. Wasmeier: „Felix ist wie ein Sohn für mich.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.